piwik-script

Intern
    Jean-Paul-Portal
    Offen
    Seiten 8 | Einträge 72
     

    [Manuskriptseite 1]

    [register-offen-0001]
    108 1

     

    [register-offen-0002]
    2.

     

    [register-offen-0003]
    Offen verschlossen

     

    [Manuskriptseite 2
    leere Seite]]

     

    [Manuskriptseite 3]

    [register-offen-0004]
    Offen , verschlossen.

     

    [register-offen-0005]
    31 Wass. in verschlossenen Gefäss. gefriert. schwerer als in ofnen. 221

     

    [register-offen-0006]
    K bedeut. jedes Hohle, Verbergen. 189.

     

    [register-offen-0007]
    Idas Puppengefäse Bic** die sie heraus= nichts hineinlassen. 184

     

    [register-offen-0008]
    08 Im Jubeljahr 7 Hauptkirchen geschlossen, eine zugemauerte geöfnet. 37

     

    [register-offen-0009]
    Ausdünstung der Schnecken Schaale 15

     

    [register-offen-0010]
    In der verschloss. Leuchte verzehrt sich noch einmal so viel Licht als ofnen 19

     

    [register-offen-0011]
    Fenst. auf Klost. mus man vermauern 48

     

    [register-offen-0012]
    Geschloss. Helm gering. Adel 53

     

    [register-offen-0013]
    15 Bienen leimen Schneckenhaus zu 19

     

    [register-offen-0014]
    Ein volkommen durchsicht. Körp. nicht zu sehen. 110

     

    [register-offen-0015]
    Durchsichtige lr werden vermischt mit durchsicht. - Nup durchsicht. d. Oel 111

     

    [register-offen-0016]
    In Spanien viele Thüren, wenig Fenster. 183

     

    [register-offen-0017]
    Für fremde Thore eh. geschlossen. 195

     

    [register-offen-0018]
    Kästgen war kein Deckel zu sehen 195

     

    [register-offen-0019]
    Deckel des Klav. mit Trit erheben

     

    [Manuskriptseite 4]

    [register-offen-0020]
    Offen verschlossen.

     

    [register-offen-0021]
    32 Während Kirchbau nur bei verschloss. Thüren Messe gelesen. 262

     

    [register-offen-0022]
    Der mitl. Theil der Perücke muss bei dem Tonsur zur Messe aufgeklapt sein 413

     

    [register-offen-0023]
    Verschlossene Büch. ges ungesund 419

     

    [register-offen-0024]
    30 Die Wasserspizmaus kann im Wasser Ohren mit einer Klappe schliessen 68.

     

    [register-offen-0025]
    Blindmaus, Slepez Augen aber ohne Loch im Augenlied. 66

     

    [register-offen-0026]
    Die Römerin: hatten keine Schlüssel, sond. Siegelring und versieg. b. Weggehn d. Dach. 88.

     

    [register-offen-0027]
    14. B. Feuer im Zimmer ists schädlich, das Fenst. oder Thür zu öffnen. 58.

     

    [register-offen-0028]
    Mich. Angelo legt das thönerne Modell in einen Kast: voller Wasser und lies so viel ab, daß die erhabnen Theile hervorlagen dann lies er immer mehr ab. 70.

     

    [register-offen-0029]
    Ins Fontanell legt man jeden Tag eine frische Erbse zum Offenbleiben. 79.

     

    [register-offen-0030]
    Auf der Bühne noch stehen, wenn schon der Vorhang auf. 101.

     

    [register-offen-0031]
    Das Todes Urtheil wird bei geöfneter Thür publiziret 115.

     

    [register-offen-0032]
    Rebhühner | vorher im hohen Korn geschüzt werd. im Sept. nach der Ernte gejagt p. 242.

     

    [register-offen-0033]
    Unsre Voreltern hatten keine aufgefülte sond. offne Noten. 244.

     

    [Manuskriptseite 5]

    [register-offen-0034]
    Offen verschlossen.

     

    [register-offen-0035]
    14. Undurchsichtige Körper wie Metall in Säure aufgelöst sind durchsichtig. 332.

     

    [register-offen-0036]
    In alten Handlungsstädten, die Häuser, die Giebelseite nach der Straße, in Residenzstädten, die fronte. 344.

     

    [register-offen-0037]
    Glh Glühende Glasmesser glühen unter dem Wasser ½ Minute fort - sind darunter angefass. an der Oberfläche kalt; werden aber so gleich heiss wenn man sie in die Luft bringt. 368.

     

    [register-offen-0038]
    Im Winter sieht man die Nester des vorigen Sommers. 369.

     

    [register-offen-0039]
    Man bittet Deckel und Thür zuzumachen (ein Sakral).

     

    [register-offen-0040]
    33 D. vornehme Mädchen die trinken ihren Thee verstohlen nach Mitternacht. 34.

     

    [register-offen-0041]
    Wenn abends und nach des Tags wolkiger Himel 1 halbe Oefnung entsteht: so komt den andern Tag der Wind daraus her 175.

     

    [register-offen-0042]
    Regen, wenn Thür, Fenster p nicht zugehen wollen 179

     

    [register-offen-0043]
    Wenn der Hasenkohl Nachts seine Blumen schliesset: den and. Tag heiter und
    umgekehrt. 188.

     

    [register-offen-0044]
    Ein volkommener Distelkopf schliesset sich an einem trokenem Ort von selbst zu bei
    Regen. 189.

     

    [Manuskriptseite 6]

    [register-offen-0045]
    4 Offen.

     

    [register-offen-0046]
    33. Thür bremst Schahl - wollen must zu= | Zapfen nicht herausgeht 179.

     

    [register-offen-0047]
    Ältern Pers. ists nicht anständig, sich beständ. aus dem Markt aufzuhalten 249.

     

    [register-offen-0048]
    Das nachh. geborchene Testament Ludwig XII wurde in der dicken Mauer eines Thurms am Palast hint. ein eisernes Gitt. und einer Thür mit 3 Schlöss. gethan. 264.

     

    [register-offen-0049]
    18. Polizei daß der Landman seine Sache nicht in das Haus sondern auf dem Markte feilhaben mus 62.

     

    [register-offen-0050]
    Das Loch am Bienenstok mus so eng sein daß nur 1 Biene hinein kan, wegen Raubbienen - und damit kein Käfer Schmetterlinge Kakerlaken eindringen Colum L. 9. C. 8. 222.

     

    [register-offen-0051]
    Bei Erdbeben mus man sich unter die Thür stellen. 146.

     

    [register-offen-0052]
    Manche Hunde lass. jeden hinein, nicht hinaus 170.

     

    [register-offen-0053]
    Ganz schön geschliffene Demanden werden nur à jour gefasst 222.

     

    [register-offen-0054]
    Ein t*** Buch d. ein schwarzes Kartenblatt oder dünnes Belch mit einem Mikroskop. 233.

     

    [Manuskriptseite 7]

    [register-offen-0055]
    Offen. 5.

     

    [register-offen-0056]
    18. Auch d. verschlossne Auge dreht sich wie das offne. 239.

     

    [register-offen-0057]
    Kant hatte das linke Auch 3 Iahre eingebusset ohne es zu merken. 394.

     

    [register-offen-0058]
    34. Da muss unt. dem Gebären alles im Hause aufgemacht sein, Schränke Schloss. 105

     

    [register-offen-0059]
    Die Braut heiss. ncoh bei den meisten slaw. Stämmen, die Ungewisse - den Polen und Walachen nach das ganze Geschlecht. 138.

     

    [register-offen-0060]
    Die Alten hatten wenig Schlüssel - jeder Sklave muste für die einzig. Sache stehen - d. die Sklaven wurden viele Maschinen entbehrl. gemacht 152.

     

    [register-offen-0061]
    Man versiegelte mit den Siegelring in Wachs die Thür des Frauengemachs - jede einzelne Flasche, einz. Stück Fleisch. 154.

     

    [register-offen-0062]
    Einer war beim Eintrit in der Krankenstube sogl. die Fenster öfnen läst, leichter angesteckt. 162.

     

    [register-offen-0063]
    Die Ausgänge d. alten Theater heiss. vomitorius 205.

     

    [Manuskriptseite 8]

    [register-offen-0064]
    5. Offen.

     

    [register-offen-0065]
    34 Die Land. Häus. der Diebs Hehler haben vorn nur altes Eis., Trödel p. zu verkaufen, im hintern Zimm. westind. Produkte, Metalle p. 239.

     

    [register-offen-0066]
    35. B. der Feuerprobe muste der Beglagte 3 Tage in der Kirche sein; d. Priester überzog die Hände vor und nach der Probe und versiegelte den Überzug 6

     

    [register-offen-0067]
    In Asien leichter Schäze zu finden; denn jeder Reiche vergräbt 1/3, zu Iuwelen zum Fliehen macht er 1/3., von 1/3 lebend. 82.

     

    [register-offen-0068]
    Den Leuchtturm von Plymouth kan man lang vom Uferlichtern nicht unterscheiden, bis man ihn von Zeit zu Zeit zu bedecken erfand. 312.

     

    [register-offen-0069]
    Der Wolf scheut gespante Strücke und Thore und springt lieber üb. Mauern 349

     

    [register-offen-0070]
    Damit der Hamster den Winterschlaf bekomme, hilft blos Kälte nichts, sond. zugleich erst eingraben in die Erde, bewahren vor Luft. 366.

     

    [register-offen-0071]
    17 Phytagoras: man hört die Sphärenmusik nicht, weil man bei dem Eintrit in die Welt so dav. betäubt wird, u,. unempfindlichsten. 38.

     

    [register-offen-0072]
    Fränklin: man sol den Abgang zur Seereis. verhehlen, um nicht d. Besuche 100 Dinge zu vergessen. 40.

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1