piwik-script

Intern
    Jean-Paul-Portal
    Minima
    Seiten 30 | Einträge 32
     

    [Manuskriptseite 1]

    [register-minima-0001]
    9

     

    [register-minima-0002]
    Bech* W***

     

    [register-minima-0003]
    Minima

     

    [Manuskriptseite 2
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 3]

    [register-minima-0004]
    Wurm. 1

     

    [register-minima-0005]
    14 Der Wurm verkehrt den süssen Kern in bitter. Mehl. 301

     

    [register-minima-0006]
    Ein Thier desto weniger Blut, je mehr es sich dem Wurm nähert. fig. 1

     

    [register-minima-0007]
    Bei Mollusken Leber grösser als bei allen anderen Thieren |

     

    [register-minima-0008]
    Wurm mit Gehirn und keine Augen |

     

    [register-minima-0009]
    33 In Sina, Tunkin Seitenraupen algemein gegessen. 356.

     

    [register-minima-0010]
    Zu 1 Pfund Seide werden 1000 Kokons gefordert

     

    [register-minima-0011]
    18 Man kan ganz gesund sein bei*** Vor*** 17

     

    [register-minima-0012]
    Sie gehen bei stärkender Behandlung fort. Sind erstl. Folge, dan Ursache Athemie. 18.

     

    [register-minima-0013]
    Provence fliegt dem Trüffel wegen Wohlgeruch stets eine Fliege. 140.

     

    [register-minima-0014]
    D. Regenwurm kann nur die nasse Erde durchbohren, dah. Nachts - in der trockenen liegt er still. 404.

     

    [Manuskriptseite 4]

    [register-minima-0015]
    2. Wurm.

     

    [register-minima-0016]
    35 D. Arzt Gachet de Beaufort weil in der Leber sein Alpenscher 70 ausgewachs. weisse Schmetterlinge gefunden haben. 335.

     

    [register-minima-0017]
    Der Leibmedik. Möchsen stelte in jedes Bücherfach ein Buch in neue Zuchten eingebunden da und dorthin - die Griechen vertrieben den Wurm p. 339.

     

    [Manuskriptseite 5]

    [register-minima-0018]
    33

     

    [Manuskriptseite 6
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 7]

    [register-minima-0019]
    34

     

    [Manuskriptseite 8
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 9]

    [register-minima-0020]
    35

     

    [Manuskriptseite 10
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 11]

    [register-minima-0021]
    36

     

    [Manuskriptseite 12
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 13]

    [register-minima-0022]
    37

     

    [Manuskriptseite 14
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 15]

    [register-minima-0023]
    6

     

    [register-minima-0024]
    163

     

    [register-minima-0025]
    Wurm

     

    [Manuskriptseite 16
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 17]

    [register-minima-0026]
    40

     

    [Manuskriptseite 18
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 19]

    [register-minima-0027]
    41

     

    [Manuskriptseite 20
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 21]

    [register-minima-0028]
    42

     

    [Manuskriptseite 22
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 23]

    [register-minima-0029]
    43

     

    [Manuskriptseite 24
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 25]

    [register-minima-0030]
    44

     

    [Manuskriptseite 26
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 27]

    [register-minima-0031]
    45

     

    [Manuskriptseite 28
    leere Seite]>

     

    [Manuskriptseite 29]

    [register-minima-0032]
    46

     

    [Manuskriptseite 30
    leere Seite]

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1