piwik-script

Intern
    Jean-Paul-Portal
    Maschine
    Seiten 32 | Einträge 283
     

    [Manuskriptseite 1]

    [register-maschine-0001]
    99

     

    [register-maschine-0002]
    2.

     

    [register-maschine-0003]
    Maschine

     

    [Manuskriptseite 2
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 3]

    [register-maschine-0004]
    Maschinen. 1

     

    [register-maschine-0005]
    Dem Leichname des Königs tischt man auf, sein wächs. Bild auf dem Panadenkette I.19

     

    [register-maschine-0006]
    Schlachteten den Mensch und beteten sein Skelet an 27

     

    [register-maschine-0007]
    Zu Nauplia ein steinerner Esel, wegen des Weinstoks 41

     

    [register-maschine-0008]
    Die Ärzte p. bezeugen die Verschlimmerung des wächsernen Kaiserkörpers und und
    Tod p. 42

     

    [register-maschine-0009]
    Laokoon von 3. Meistern gemacht. 45.

     

    [register-maschine-0010]
    In Sina eine irdene Kuh auf dem Felde mit Ruthen herumgetrieben. 46.

     

    [register-maschine-0011]
    Indier fangen den Greifgeier durch einen Knaben von Thon, der de ihn hält. 54.

     

    [register-maschine-0012]
    Man verwundet den Feind in seinem wächsernen Bilde 55.

     

    [register-maschine-0013]
    Dairi muste sonst auf dem Thron sizen; der Unbewegl. wegen iezt seine Krone 71

     

    [register-maschine-0014]
    Auf der Grabstätte gemalte Vorstellung von Häusern p. verbrent, weil man dadurch dies. Dingen Wirklichkeit im dad. Leben giebt. 141

     

    [register-maschine-0015]
    Türken hass. Figuren, weil nur Got die machen dürfe, der nur ein Sele ihnen geben könne; schneiden allen die Nase ab, damit der Teufel nicht hineinniste 141. 143

     

    [register-maschine-0016]
    Man opferte dem Saturn sonst Menschen, nachher nur gebakne Kindergestalten. 144

     

    [register-maschine-0017]
    Wenn ein Mörder die Statue eines Gottes mit der Hand berührte, beschüzt. 145

     

    [register-maschine-0018]
    Statuen der Götter geschminkt

     

    [register-maschine-0019]
    Als aus Mangel eines schwarzen Stiers einen gebaknen opfern wolten, kam einer geschwommen 143

     

    [register-maschine-0020]
    Zoilus schlug die Statue Homers mit Ruthen 147

     

    [register-maschine-0021]
    Bildhauer macht erst ein Model aus Wachs, eh' ers die Bildsäule macht. III. 8

     

    [register-maschine-0022]
    Bei den Mysterien der guten Göttin wurden sogar mänl. Statuern ver=schleiert. 16.

     

    [register-maschine-0023]
    Bei gewiss. Mysterien in Thiergestalten verkleidet. 17.

     

    [register-maschine-0024]
    Aus den verbranten papiernen Abbildungen der wirkl. Sachen im a. Leben 20.

     

    [register-maschine-0025]
    Ein Bedient. von Binsen vol verbotener Ware. 20.

     

    [register-maschine-0026]
    Die Raubvögel gewöhnt der Perser an das Augenfressen durch ein aus=gestopftes Thier das bewegt wird. 21.

     

    [register-maschine-0027]
    Man fängt in Indien die Pfauern durch abgemalte p. 25

     

    [Manuskriptseite 4]

    [register-maschine-0028]
    Maschinen.

     

    [register-maschine-0029]
    In Aachen geht zu Prozessen eine Puppe von Karl dem Gross. mit bewegl. Kopf und Augen. 34.

     

    [register-maschine-0030]
    Blinde können Materei nicht von Wirklichkeit unterscheiden. 35.

     

    [register-maschine-0031]
    Man lernte das Trenschiren an hölzernen Hasen p. 39.

     

    [register-maschine-0032]
    In Choa entiungfert ein eiserner Göze. 40.

     

    [register-maschine-0033]
    In Sina stelt man die beiden Todten nebeneinand. und ihre Vermäh=lung gilt für ein wirkl. durch das Brod aus Thon das natürl. ankündigen.

     

    [register-maschine-0034]
    Ein Jüngling verliebte sich in eine Statue; tödtete sich da sie ihm ver=weigert wurde. 42.

     

    [register-maschine-0035]
    Die Siamer die Statuen für Menschen, denen Got das Leben genommen. 46.

     

    [register-maschine-0036]
    Nicht um die Helene, sond. ihre Statue wurde gestritten.

     

    [register-maschine-0037]
    Der verlor das Glied, das er einer Statue abgebrochen. 47.

     

    [register-maschine-0038]
    Indier von einem gewiss. Gözenbild, daß es immer wachse. 52.

     

    [register-maschine-0039]
    Kaligula, daß in seiner Statuen seine Kleid. anlegte und wechselt. 52.

     

    [register-maschine-0040]
    Die Statue p. stieg zu Nachts herab, durchlief die Gass., sang.

     

    [register-maschine-0041]
    Einem Kruzifix alle 7 Jahre den Bart abschneiden. 38.

     

    [register-maschine-0042]
    Einem Kruzifix wachsen Nägel, Hare, Bart. 54.

     

    [register-maschine-0043]
    Kirchen vol wächs. Männergen; silberner Herzen

     

    [register-maschine-0044]
    Biheron macht auch Embryone u. Misgeburten. 56.

     

    [register-maschine-0045]
    Zu ied. Schublade ordentl. Schnekken ein mit versteinerten.

     

    [register-maschine-0046]
    | Kind giebt der Puppe die Lehren, die es von der Mutter bekam 61.

     

    [register-maschine-0047]
    Raupenhaut alles von ihr, Füsse, Augen p.

     

    [register-maschine-0048]
    Man mus den Kind. keine Puppen, die üb. deren Stand gekleidet, geben 79

     

    [register-maschine-0049]
    Arab. halten Kunstwerke für versteinerte Menschen. 88

     

    [register-maschine-0050]
    Dädalus machte 2te Statuen, gehende und unbewegliche. 85.

     

    [register-maschine-0051]
    Die metalnen Rind. blökten wenn der Stadt Rhodus ein Unglük. III. 3.

     

    [register-maschine-0052]
    Saturninus: Christus nur ein Scheinkörper, weil die Materie böse. 8

     

    [register-maschine-0053]
    Das Volk, daß die Gotheiten in die Statuen eingeschlossen. 14

     

    [register-maschine-0054]
    Epimetheus machte am ersten Statuen; darüb. in einen Affen. 15

     

    [register-maschine-0055]
    Die Statue, bucca veritatis, deren Beiss. die Rüge anzeigte

     

    [Manuskriptseite 5]

    [register-maschine-0056]
    Maschinen. 3.

     

    [register-maschine-0057]
    Mandrabulus gab der Juno das eine Jahr einen göldnen Schöps, das a. einen silbernen, das 3. eine wächsernen. 16.

     

    [register-maschine-0058]
    In den Brüsten einiger Mumien kleine Statuen. 18.

     

    [register-maschine-0059]
    Agypt. verpfändet die Mumie. 32

     

    [register-maschine-0060]
    Peter der Gross. lies für sich sein Bildnis enthaupten. 34.

     

    [register-maschine-0061]
    Bei den Römern mit Büsten der Ahnen in Wachs. 38

     

    [register-maschine-0062]
    Franzisk. ballet sich umarmet seine aus Schneezebalten Bilder (I. 137)

     

    [register-maschine-0063]
    In den Bibliotheken die Statuen der Gelehrten stellen. 58.

     

    [register-maschine-0064]
    Kuh giebt keine Milch, bis man ihr das ausgestopfte Kalb giebt 77

     

    [register-maschine-0065]
    Was Praxiteles in Marmor gehauen, bemalte Nicias. 82

     

    [register-maschine-0066]
    Den Feind durch gemalte und aus Papier geschnittene Soldaten schrekken 87

     

    [register-maschine-0067]
    Nur gemalte, nicht gegoss. Bild. dulden. 89.

     

    [register-maschine-0068]
    Apollos Statue von holz Gold, seiner Mutter von Holz. II. 1.

     

    [register-maschine-0069]
    Der Maler schlechter Hähne lies keine natürl. hinein. 3.

     

    [register-maschine-0070]
    Vulkan machte gehende Dreifüsse, die sich als Tische hinstelten und *** hinkte, 2 goldne Sklavinnen. 10.

     

    [register-maschine-0071]
    Die spartischen Weiber stelten schöne Bildsäulen ins Schlafzimmer p. 27

     

    [register-maschine-0072]
    Die Griechen schwenkten kleine Figuren zum Ersaz des Begräbnisses. 35.

     

    [register-maschine-0073]
    Alex. glaubte in der nachahmenden Affen die Feinde. 43.

     

    [register-maschine-0074]
    Michel Angelo studirte eine Statue ohne Kopf, Arme 54.

     

    [register-maschine-0075]
    Ausgestopfte Eulen zum Vogelfang, indem sie die Vögel berupfen. 54

     

    [register-maschine-0076]
    Mitten in Marmorblökken Kröten 55

     

    [register-maschine-0077]
    Ein ausgestopfter Kanarienvogel beim Schlage der Uhr singt. 57.

     

    [register-maschine-0078]
    Der Spekkäfer frisset von den Präparaten alles bis auf das Wachs weg. 59

     

    [register-maschine-0079]
    Perseus lenkte den Streich nach der Medusa nach dem Bilde im Spiegel 60.

     

    [register-maschine-0080]
    In Amerika kleine Thiere und gross. Thiergerippe. 91

     

    [register-maschine-0081]
    Koran: nur Christi Bild gekreuzigt. V. 1.

     

    [register-maschine-0082]
    Pedrillo: die Prinzess. sei nicht gröss. als das Miniatürbild. 4

     

    [register-maschine-0083]
    Die Sele geht im Schlaf aus dem Körp. u. schreibt alles nieder. 22

     

    [register-maschine-0084]
    Während dies. Selenlosigkeit, beselet ihn der Teufel.

     

    [Manuskriptseite 6]

    [register-maschine-0085]
    Maschinen.

     

    [register-maschine-0086]
    Die Athener nanten die Töpfer (und Bildhauer) Promethene. 24.

     

    [register-maschine-0087]
    Minerva belebte das Werk des Prometheus.

     

    [register-maschine-0088]
    x Prometh. wurde angeschmiedet, weil er Menschen gemacht.

     

    [register-maschine-0089]
    x "Alle männl. Glied. und Thiere in Wachs zu haben", in die Prozess. tragen. 29.

     

    [register-maschine-0090]
    Römer warfen Statuen auf die Feinde. 40.

     

    [register-maschine-0091]
    Aloys. wolte nicht einmal den Schatten eines Weibes küssen. 41.

     

    [register-maschine-0092]
    X Meublen nicht eher als zur Trauer gekleidet. 43

     

    [register-maschine-0093]
    Gestus und Gesang unt. 2 Schauspieler getheilt. 45

     

    [register-maschine-0094]
    Wir können im Himmel uns. Körp. vergröss. und verkleinern. 47.

     

    [register-maschine-0095]
    Die Kathol. machten das h. Kreuz zu einer Person und eine Leinwand zu einem Paar Heiliger

     

    [register-maschine-0096]
    Der Leib Christi aus dem Speichel Adams. 48

     

    [register-maschine-0097]
    Ein olymp. Kämpfer lies sich eine Statue machen eh' er den Sieg erhielt. 51.

     

    [register-maschine-0098]
    Kais. schafte die Behängung der Statuen mit Kleidern, Gold ab. 55.

     

    [register-maschine-0099]
    Eine belebet eine fremde Statue und geniesset fremde Freuden 57

     

    [register-maschine-0100]
    Statuen der heiligen Küsser, Hut abziehen, Licht. anzünden, Kleid., Gold. 59

     

    [register-maschine-0101]
    Neben der Mumie, die man versezte, das Gözenbild d. Todten VII. 8.

     

    [register-maschine-0102]
    Juden machen falsche Mumien aus Gehängten.

     

    [register-maschine-0103]
    x Got nahm einen männl. Leib an u. nach dies. schuf er Adams seinen. 10.

     

    [register-maschine-0104]
    Die Statuen der römischen Kaiser durfte man nicht verkaufen. 25.

     

    [register-maschine-0105]
    Die Galba weissagte ein Bild seines Kaiserthums im Traume, beopferte es 20

     

    [register-maschine-0106]
    Archimedes erfand 40 Maschinen. 43.

     

    [register-maschine-0107]
    Vulkan ein Hund von Erz belebte ihn; Jupit. machte ihn zum Stein. 52.

     

    [register-maschine-0108]
    Der Esel verzehre so viel, da es doch d. Priester thaten. 68

     

    [register-maschine-0109]
    Jungen Eheleuten wächserne Kind., Todten wächs. Engel. 69

     

    [register-maschine-0110]
    Wenn der Herr die Perükke nicht, den Perükkenstok

     

    [register-maschine-0111]
    Man wil an den Leichnamen ein Beispiel der Fleischeskreuzigung geben 72

     

    [register-maschine-0112]
    Bilder zum Gevatter nehmen, das Kind den Statuen in die Arme legen.

     

    [register-maschine-0113]
    Aus der Hand einer Statue das Abendmal nehmen. VI. 2.

     

    [Manuskriptseite 7]

    [register-maschine-0114]
    Maschinen.

     

    [register-maschine-0115]
    Die Statue den Rosenkranz, die die Lampe zerschlug. 4.

     

    [register-maschine-0116]
    Indische Gözenbilder viele Hände u. Arme. 5

     

    [register-maschine-0117]
    Stat der Menschen Binsenpuppen in den Tiber. 7.

     

    [register-maschine-0118]
    Stat der Knabenköpfe, Mohnköpfe. 8.

     

    [register-maschine-0119]
    o Auf der Bühne den Geist od. eine Statue verstellen. 9.

     

    [register-maschine-0120]
    Gläubiger nimt den Körp. der Hingerichteten in Verhaft. 10.

     

    [register-maschine-0121]
    Der Verurtheilte verkaufte dem Arzte seinen Körper.

     

    [register-maschine-0122]
    Die Affen machten dem Nac Kondamiem die astronomische Beschäftigungen nach. 12

     

    [register-maschine-0123]
    Bild. der Katholiken liegen auss. der Prozess., wo sie gut gekleidet und von einem Manne getragen werden, in einer schlechten Kammer. 14.

     

    [register-maschine-0124]
    Die Büste Voltairens unt. seinen Augen gekrönt. 15.

     

    [register-maschine-0125]
    Die Hunde durch einen Drachen von Papier angewöhnen p. 19

     

    [register-maschine-0126]
    Von den alten wenige Gemälde, viel Bildsäulen. 22

     

    [register-maschine-0127]
    Fühlte den Leichdorn bei schlimmen Wetter am hölzernen Bein. 24.

     

    [register-maschine-0128]
    Lies durch eine Biene eine natürl. Blume von einer künstl. unterscheiden. 26.

     

    [register-maschine-0129]
    Erisichtons Tochter verwandelte sich in alle Thiergestalten. 30.

     

    [register-maschine-0130]
    Schliess. die Einbalsamirten in ein hölzernes Bild männl. Gestalt ein. 38.

     

    [register-maschine-0131]
    Ein adeliches Vorrecht, Aufstellung der Brustbilder der Vorfahren. 41.

     

    [register-maschine-0132]
    Statuen sprachen durch priesterl. Einblasung. 44

     

    [register-maschine-0133]
    Philis. den Degen und wahren Got in einem Tempel

     

    [register-maschine-0134]
    Das Voltigiren an einem hölz. Pferde lernen. 47.

     

    [register-maschine-0135]
    Eine Statue von Christo hinaufziehen. 54.

     

    [register-maschine-0136]
    Ein Gözenbild in agypt. solte den Fliehenden aufhalten 55.

     

    [register-maschine-0137]
    Ein Priester konte sich nach Wilkühr in d. Stand eines todten, unempfindl. Menschen sezen 61.

     

    [register-maschine-0138]
    Sele auf einmal 2 Körp. beselen. 62.

     

    [register-maschine-0139]
    Michal legte Davids Bild ins Bet und gab ihn für krank aus. 64.

     

    [register-maschine-0140]
    In den Gözenbildern stekken Teufel. 79

     

    [register-maschine-0141]
    Die Reinigung des Körp. reinige die Sele. 80.

     

    [register-maschine-0142]
    Elisas Gebeine machten einen Leichnam lebendig. 84.

     

    [Manuskriptseite 8]

    [register-maschine-0143]
    Maschinen.

     

    [register-maschine-0144]
    Iupit. verwandelte zur Strafe alle Menschen in Stein p. 87

     

    [register-maschine-0145]
    Neben der Bothschaft das Bild seines Monarchen. 92

     

    [register-maschine-0146]
    Nachthochwächter wiederholt die Schläge der Uhr. VIII. 1.

     

    [register-maschine-0147]
    Karpokrates: nur die Sele, nicht der Leib Christi fuhr|gen Himmel. 3

     

    [register-maschine-0148]
    Der Schaus. Masken, die auf 1. Seite tragisch, a. komisch. 11.

     

    [register-maschine-0149]
    Bramine nicht essen, bis er seinem Gözenbild zu ess. vorgesezt. 19.

     

    [register-maschine-0150]
    Bamanen keine Auferstehung des Körp. weil der Himmel zu gut für dies. Klung

     

    [register-maschine-0151]
    Iäger lässet eine ausgestopfte Ente schwimmen, und zieht an den Füss. hinab.

     

    [register-maschine-0152]
    Ein Freischrift, das die Puppe den Engländ. brachte. 18.

     

    [register-maschine-0153]
    Machten den abgestorbnen h. Baum zu einer Pyramide und ehrten ihn fort.

     

    [register-maschine-0154]
    Die Flinte schiest man auf die Pfähle sicherer als die Arme ab. 24.

     

    [register-maschine-0155]
    Die metalne Fliege vertrieb lebendige.

     

    [register-maschine-0156]
    Hipparchus Statue in eine Schandtsäule. 28.

     

    [register-maschine-0157]
    Die leblos. Dinge, die Werkzeuge des Mords, aus dem attischen Gebiete. 31

     

    [register-maschine-0158]
    Mummius wer ein Kunstwerk beschädigt, mus eine a. dafür machen lassen. 32

     

    [register-maschine-0159]
    Statuen gross. Männer Freistätten. 33

     

    [register-maschine-0160]
    Die für todt gehaltenen und dan hervorkommenden durften nicht ohne Reinigung und Wiedergeburt p. 34

     

    [register-maschine-0161]
    Got d. Schlafs 3 Begleit., einer alle Menschen, a. Thier= 3. leblos. Gestalten 35

     

    [register-maschine-0162]
    Vor dem Dädalus die Statuen geschlossene Augen. 41.

     

    [register-maschine-0163]
    Die Bild. der Bücher des Volks.

     

    [register-maschine-0164]
    Maschine, leicht Insekten zu tödten. 46.

     

    [register-maschine-0165]
    Ein Künstler wendet das Glied so, weil es der Marmorblok verlangt

     

    [register-maschine-0166]
    Apollonius glaubte in verschiedenen Körp. auf der Welt gewes. zu sein 49

     

    [register-maschine-0167]
    Kardan brachte durch Nachassung das äuss. Zeichen der Leidenschaft selbst hervor 50

     

    [register-maschine-0168]
    Die in effigie gehangen, weird wirkl. gehangen. 52

     

    [register-maschine-0169]
    | Maler lässet Vögel p. von den Ameisen skelettiren. 55.

     

    [register-maschine-0170]
    Ein Klavierspielendes Frauenzimmer. 63

     

    [register-maschine-0171]

    Maschine.

     

    [register-maschine-0172]
    Bauchred. geht in Paris mit einer Rinde von Holz, das spricht und er tröstet. 67

     

    [register-maschine-0173]
    Der Pasquino antwortet Maserio

     

    [register-maschine-0174]
    Die Bildsäulen der Gött. unt. der konstant. in die Münze geschikt 69

     

    [register-maschine-0175]
    Christus nur ein Körper; die Stelle der Sele vertrat die götl. Natur 69

     

    [register-maschine-0176]
    Thomas der Aquina zerbrach den redend. hölzernen Kopf, Zauberei glaubend. 70

     

    [register-maschine-0177]
    Eine Menschenstatue, in der man sich untertaucht 72

     

    [register-maschine-0178]
    Nach der götl. Bewohnung der Gözenbild., steht der Got im stehenden p;

     

    [register-maschine-0179]
    | Die Einweihung bringt den Got ins Bild; Gött. müss. in gross. kleinen, schmuzigen Bildern gefangen; 1. Got in 1000 Bildern. 73.

     

    [register-maschine-0180]
    Iuden durften kein erhabenes, sondern gemalt. Menschenbild haben. 74.

     

    [register-maschine-0181]
    Abfallen des Kopfes des Bildes bedeutet das Original 75.

     

    [register-maschine-0182]
    In England spinnen und kartätschen Maschinen 78

     

    [register-maschine-0183]
    Die Reihe einbalsamirter Könige im Sonnentempel 79

     

    [register-maschine-0184]
    Muttermäl. von Kirschen blühen mit der ordentlichen.

     

    [register-maschine-0185]
    Mit dem ausgestopften Vogel auf einem Pfahl lokt man die Vögel. 80

     

    [register-maschine-0186]
    Vermischte Schwangerschaft z. B. eine Mola und ein Kind 82.

     

    [register-maschine-0187]
    Gewächse bringen dieselben Änderungen in der Bärmutt. als lebendig. Frucht

     

    [register-maschine-0188]
    Sonst wurden die Serviett. in Thiergestalt p. gebrochen 84

     

    [register-maschine-0189]
    Teufel erscheint in gehängten Körp., dah. der Gestank 83

     

    [register-maschine-0190]
    Natürliche Skelette, mit Ligamenten; künstl., mit Einsendrath verbunden 99

     

    [register-maschine-0191]
    Eine mit Büchern ausgestopfte Pudelhaut. 16. VIIII. 16.

     

    [register-maschine-0192]
    Bei Erdbeben bewegten sich die Skelette zum Leiden. 17.

     

    [register-maschine-0193]
    Die Statue, die einen Menschen erschlug, wurde ins Meer geworfen. 18

     

    [register-maschine-0194]
    Spanisch. Geistl. suchte durch einen papiern. Drachen zu bekehren. 18

     

    [register-maschine-0195]
    Die gut. Geister bild. aus den Dünsten Pupp. am Himmel

     

    [register-maschine-0196]
    Fieberkranke hält die Betblumen für bewegend. Menschen. 25

     

    [register-maschine-0197]
    Verbrechen, wenn man der Statue des Kais. den Kopf od. die Krone abnahm 32

     

    [register-maschine-0198]
    Ve Od. vor ihr einen Sklaven schlug od. Kleid. wechselte

     

    [register-maschine-0199]
    Od. wenn man mit dem Gart. die Statue verkaufte

     

    [register-maschine-0200]
    Od. seine Stat. höher als den Kais. sezte.

     

    [register-maschine-0201]
    Maler zeichnet erst Handrisse, dan Statuen und end. lebend. Wesen 34

     

    [Manuskriptseite 10]

    [register-maschine-0202]
    Maschinen. IX I

     

    [register-maschine-0203]
    Die Anatomie fängt mit dem Skelet an 35.

     

    [register-maschine-0204]
    Gewiss. Statuen erhalten ganz, stürzen zerbrochen und Stadt 38

     

    [register-maschine-0205]
    Die Menschen sind der Existenz Gottes gewiss., als der Körper 00. 15

     

    [register-maschine-0206]
    Jed. Geist mus mit einem Körp. verbunden sein. 16.

     

    [register-maschine-0207]
    Im phys. Theil der Welt Harmonie, moralisch. nicht. 17.

     

    [register-maschine-0208]
    Die Thiere Maschinen, weil sie sonst zu vil unschuldig litten. 42.

     

    [register-maschine-0209]
    Leblos. Dinge mit dem Alt. bess., lebendige nicht. 52.

     

    [register-maschine-0210]
    Ehrlosigkeit zu den Leibesstrafen 000. 6.

     

    [register-maschine-0211]
    Maschine zum Abschreiben und Abdrukken des Geschriebenen IX. 39.

     

    [register-maschine-0212]
    Marionettenspiel mit Schlägerei 44

     

    [register-maschine-0213]
    Affen im Orient keine morgenländ. sond. europäische Kleidung

     

    [register-maschine-0214]
    Messerschmidt leitete seinen Schmerz von der analogen Stelle der Statue, wovon er machte. 48

     

    [register-maschine-0215]
    Kind. od. Zwerg regiert die Schachspielmaschine

     

    [register-maschine-0216]
    Drachen von 40 Fus, deren Schwanz ein Kerl bewegt, a. Ungeheuer, die von Leut.
    bewegt 49

     

    [register-maschine-0217]
    Seelnonne eine Statue von Christo, der sie Ess. vorlegen, das die Armen kriegen

     

    [register-maschine-0218]
    Die Gemalin liebte ihren Philip so sehr, daß sie seinen Leichnam in ihr Zimmer, keine Frau nähern 50

     

    [register-maschine-0219]
    Zu 3, die den Teufel machten, kam ein wahrer dazu 51

     

    [register-maschine-0220]
    Michal ein Ziegenlehrer. 53.

     

    [register-maschine-0221]
    Julian die Statue Salomons traurig üb. die schöneren Tempel, bilden 54

     

    [register-maschine-0222]
    Kamillus machte durch Alchymie einen daumenlangen Menschen

     

    [register-maschine-0223]
    Parazels. Faunen, Nymph. durch Alchymie.

     

    [register-maschine-0224]
    An einem 80iährigen hat sich der Körp. 24mal erneuert

     

    [register-maschine-0225]
    Einige leiten die Unförml. der Menschen von ihrer Vermischung mit den Affen her

     

    [register-maschine-0226]
    Bild. Christi umhangen mit ausgerissenen Zähnen, silbernen Händen p Thalern, die Kruzifixe Perlen 59

     

    [register-maschine-0227]
    Der Körp. d. Auferstandenen ohne Fleisch und Blut. 60

     

    [register-maschine-0228]
    Gözenbild. der Norweger holen zur Aufbewahrung die geopferten Speisen. 72

     

    [register-maschine-0229]
    Mensch erst eine Statue, dan eine Seele 77

     

    [register-maschine-0230]
    Erst eine Statue von Koth, dan von Fleisch

     

    [register-maschine-0231]
    Affe machte die Predigend. R. Kabassen nach 82

     

    [register-maschine-0232]
    Man zieht eine Christusstatue in die Kirche hinauf 83.

     

    [register-maschine-0233]
    Das nur ein gewiss. Konstellazion gegess. Bild. anbeten. 87

     

    [register-maschine-0234]
    An einem hölzernen Model die Anlegung der Bandagen p. zeigen 89

     

    [register-maschine-0235]
    Peterson: Christus einen 2fachen Körp. einen vor all. Menschen; den einen von
    derMaria. 86

     

    [register-maschine-0236]
    Thomas: der Teufel könne keinen Leib annehmen 89

     

    [register-maschine-0237]
    Maschine der Ausfluss des Bluts der Schlagader zu hemmen

     

    [Manuskriptseite 11]

    [register-maschine-0238]
    Maschine X. XII. 10.

     

    [register-maschine-0239]
    Auf des Gerippes Brust eine Thür. 8.

     

    [register-maschine-0240]
    Einen Popanz aus einem lang. Rok einer Baumrinde zur Erschrekkung des Weibes 10

     

    [register-maschine-0241]
    Christus hatte von Adam einen himl. Leib, den er in Mutterleib mitbrachte wenn er einen gröb. bekam. 16

     

    [register-maschine-0242]
    Leib Christi so geord. daß kein Affekt., unrein. Bild. von ihm ka=men

     

    [register-maschine-0243]
    12.

     

    [register-maschine-0244]
    0 Thiere scheinen aus dem Bekken zu sauf. u. giess. hinein. 1.

     

    [register-maschine-0245]
    Einer hielt sich für ein hölz., a. f. ird. Pferd. 2.

     

    [register-maschine-0246]
    10.

     

    [register-maschine-0247]
    Die Erschütterungsmaschine für Hypochonder. 41.

     

    [register-maschine-0248]
    Wachsfigur für manche schaudernd.. 42

     

    [register-maschine-0249]
    Maschine Kopir., 200 mal das Obiekt vergrössert und verkleinert 55

     

    [register-maschine-0250]
    Durften die Gött. nicht schöner bild. als vor 1000 Iahren. 56

     

    [register-maschine-0251]
    Stelte ein Künstl. eine Gotheit besonders schön darauf: so must. die a. seine Bildung behalten. 57

     

    [register-maschine-0252]
    Alle Weltweis. und Heilige hab. ihre bestimt. Gestalt. für die Künstler.

     

    [register-maschine-0253]
    14. Die hetrur. Gött. hab. unt. d. Fussohlen einen Zapfen, sie in die Löch. der Altäre zu befestigen. 84.

     

    [register-maschine-0254]
    Der Türke Kempeln thut den ersten Zug. 107.

     

    [register-maschine-0255]
    Maler bossirt Zeichnung vorher in Thon, der Beleuchtung und Gewänder wegen, diese von Lumpen. 122.

     

    [register-maschine-0256]
    Im Winter werden Statuen in Gärten gekleidet 118.

     

    [register-maschine-0257]
    Monströse Perlen nahm man zu Figur z. H. zu Brust. 164

     

    [register-maschine-0258]
    Wenn man ins weiße von 3 Eiern eine Erbse Queksilber quirlt und man in ein Glas kaltes Wasser gießet, sieht man Landschaft Thürme 266.

     

    [register-maschine-0259]
    Die 1te Spinnmaschine (von Arkwryht) schön weil alle die Figur von der Gestalt der Mädchen geschaffen 276.

     

    [Manuskriptseite 12]

    [register-maschine-0260]
    Maschine

     

    [register-maschine-0261]
    14. In der alten griechischen Comödie werden Wolken Frösche Vögel Wespen als Personen aufgeführt. 278.

     

    [register-maschine-0262]
    Merlin in London macht Podagrastühle worauf man allenthalben hinkann. zum Essen Schlafen Lesen. 320.

     

    [register-maschine-0263]
    So ein Theetisch. wo man durch einen Fustrit Thee eingiessen und einen zweiten die Tafel um die Kanne ein Tasse weiter schiebt und so alle Tassen fült. 321.

     

    [register-maschine-0264]
    33. Nur die Bildhauer, nicht der Maler kann Kolosse bilden 1.

     

    [register-maschine-0265]
    Herder: die Bildhauerei kann keine Gruppen bilden blos einzelne Statuen. 3.

     

    [register-maschine-0266]
    18 In Holland buttern oft Hunde d. ein Tratand p 101 - Im Luxemburch eben dadurch bewegte eine Spize den Blasbalg eines Nagelschneidts. 34.

     

    [register-maschine-0267]
    34. Bayle: Virgil macht für Neapel eine Zahl Bildsäulen, Laloatio Romaeqemant, mit einer Glocke am Hals und Finger auf einer Nazionjagd - sie klingelte und wies auf d., rebellierte u. m. nant sogl. Soldat schicken. 122.

     

    [register-maschine-0268]
    35. Puppen, die bei aufgezognem Uhrwerk über den Fusboden laufen und Hand und Augen regen heissen coivante Margarette, daher viel Marionetten. 7.

     

    [Manuskriptseite 13]

    [register-maschine-0269]
    Maschine.

     

    [register-maschine-0270]
    35. Aristot. de anima l 3: ein Venus von Dädalus aus Holz bewegte sich durch Queksilber - die Senos. nach dad. ihre Puppenbewegung. 8.

     

    [register-maschine-0271]
    Flavius Embria (ein der Haupt. der mariaischen Parthei) lies als mehr Pfähle zum Todgeiseln aufgericht. waren als Missethäter, Umstehende dazu greifen u. daran
    thun. 96.

     

    [register-maschine-0272]
    D. Mongolen schreiben auf kleinen Windmühlen Gebete; so oft sie sich umdrehen, ists eine Hersagung eines Gebets. 254.

     

    [register-maschine-0273]
    17. Strasser machte ein mechanisches Orchester; die Musik aus 2 einander unterstüzenden Orchest. wieder von Walzen gemacht 19.

     

    [register-maschine-0274]
    D. Rektor Memetu Cotton Fabrikinspektor Erdinger nach technol. Botan und d. Demostrieren "Kabinette", bestehend aus 100 p. Puppenkästgen mit dem Produkt 495.

     

    [Manuskriptseite 14
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 15]

    [register-maschine-0275]
    22

     

    [Manuskriptseite 16
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 17]

    [register-maschine-0276]
    23

     

    [Manuskriptseite 18
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 19]

    [register-maschine-0277]
    24

     

    [Manuskriptseite 20
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 21]

    [register-maschine-0278]
    25

     

    [Manuskriptseite 22
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 23]

    [register-maschine-0279]
    26

     

    [Manuskriptseite 24
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 25]

    [register-maschine-0280]
    27

     

    [Manuskriptseite 26
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 27]

    [register-maschine-0281]
    28

     

    [Manuskriptseite 28
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 29]

    [register-maschine-0282]
    29

     

    [Manuskriptseite 30
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 31]

    [register-maschine-0283]
    Maschinen 30

     

    [Manuskriptseite 32
    leere Seite]

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1