piwik-script

Intern
    Jean-Paul-Portal
    Lüge
    Seiten 24 | Einträge 208
     

    [Manuskriptseite 1]

    [register-luege-0001]
    B. 95

     

    [register-luege-0002]
    1

     

    [register-luege-0003]
    Lüge

     

    [Manuskriptseite 2
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 3]

    [register-luege-0004]
    Lüge 1

     

    [register-luege-0005]
    16. Sonst bekam ein Benediktiner 50 Prügel wenn er aus Unwissenheit log 37.

     

    [register-luege-0006]
    Eramus fühlte sogar am Körper Antipathie gegen Lign Lügner 52.

     

    [register-luege-0007]
    28. Unter den sieben Trugschlüssen war der Lügner 259.

     

    [register-luege-0008]
    14. In Sina näht man einen Lügnerin den Mund zu 53.

     

    [register-luege-0009]
    Teutsche Sprache nicht zum Lügen am ungeschicktesten 58.

     

    [register-luege-0010]
    15 Lügen von Merkur entstanden 21

     

    [register-luege-0011]
    Perser hielt Lügen für 2tes Laster 26.

     

    [register-luege-0012]
    15 Ein von August gefangener ägyptischer Priester hat in seinem Leben nur einmal gelogen 27.

     

    [register-luege-0013]
    Zu Klaudius Zeit starb Pompilius der nie wahr ge=redet befahl ihn daher nicht zu begraben pp. 27.

     

    [register-luege-0014]
    Bisam bedeutet ich kan nicht lügen 162.

     

    [register-luege-0015]
    30. Am Eingang in der Unterwelt, wohnen d. Träume hom: od. | d. d. elfenbeinene geh. d. falschen, hörnerne die wahren 57.

     

    [register-luege-0016]
    Der meineidige Gotter liegt ohne Leben 1 Iahr im Tartarus, wird von Schimmel überzogen - noch 9 Iahr. a. Strafe - dan wied. zu den Göttern. 57.

     

    [register-luege-0017]
    Köche verbargen den giftigen Kupfergeschmak von Grünspahn durch Gewürze 1.

     

    [Manuskriptseite 4]

    [register-luege-0018]
    2 Lüge.

     

    [register-luege-0019]
    18. Die mit Kollektenbücher auf ein neues Kirch=baute setzen noch ein O zur empfangenen Gab Zahl, damit a. mehr geben. 274.

     

    [register-luege-0020]
    Die Zusage an die Verstorbnen, nicht wieder zu heirathen, ist ungültig. 302.

     

    [register-luege-0021]
    34 Helvet. sagte immer das Gegentheil seiner Meinung, damit man ihm Einwürfe machte - wenn man ihm beifal, entfreute er sich 43.

     

    [register-luege-0022]
    Sie erlauben, gegen einen Verläumder Lügen und Verläumdung z. sagen 232.

     

    [register-luege-0023]
    Man zählt 56 Verlezungen des offent. Worts (foi) von Heinrich IV bis zum Minister des Kardinals von Coménie Chamfort. 302.

     

    [Manuskriptseite 5]

    [register-luege-0024]
    Lüge 3.

     

    [register-luege-0025]
    13. D. Jukogüter Reisende nimt d. Titel seiner Herschaft an. 43.

     

    [register-luege-0026]
    12 Stük v. Schakspear erdichtet erfunden 161.

     

    [register-luege-0027]
    10 Pyrrhrus aus Mistrauen seiner Sinne wich keinem. Wagen und Hund aus 7.

     

    [register-luege-0028]
    Erdichtetes Buch und rezensirte es schlim 56.

     

    [register-luege-0029]
    D. Teufel fiel aus Lügen 244.

     

    [register-luege-0030]
    9. Akteur sagt er werde roth, wennsgleich nicht wahr ist 51.

     

    [register-luege-0031]
    19. Rotte d. Tuchkragen Störchs stal Wein und Essen mit d. Lüge, der Engel Gabriel hat es gebracht 17.

     

    [register-luege-0032]
    20. Spanisch. Sprüchwort "wer alle Wunder des h. Stephans geles. z. haben glaubt,
    lügt. 6.

     

    [register-luege-0033]
    Ein Mörder nach d. Regel d. h. Basils war 7 J. in zur Erde gewor=fener Lage und 4 J. in aufrechter Stellung 8.

     

    [register-luege-0034]
    8. Nessus übergab aus Rache sein vergiftetes Kleid d. Dei=aria, unt. Vorwand, es verhindere Hurenliebe 22.

     

    [register-luege-0035]
    D. Lügenden wüchsen Blattern auf d. Zunge 86.

     

    [register-luege-0036]
    D. altfranken bestraften Lügner mit Herumtragen eines Hundes 86

     

    [register-luege-0037]
    Kaufläden des Betrugs wegen dunkel 100.

     

    [register-luege-0038]
    9 El Maior lobte d. Lügner. 15.

     

    [Manuskriptseite 6]

    [register-luege-0039]
    4 Lüge

     

    [register-luege-0040]
    12 Man strafte in Sina, einen Lügner vor der Obrigkeit mit dem Tod 9

     

    [register-luege-0041]
    Zum Turnier durfte kein Lügner. 19.

     

    [register-luege-0042]
    Wen ein Lügner ertapt worden kan man in schwer bürgerlich fällen dies solt Zeugen foltern 24.

     

    [register-luege-0043]
    Moses läst d. Menschen 6mal reden und darauf 5mal lügen 65

     

    [register-luege-0044]
    4. London kaut man falschen Eid um 1 Schilling 8.

     

    [register-luege-0045]
    5 Tod eines Königs verbergen und lügen 23

     

    [register-luege-0046]
    7. Weiber müssen b. Garnsied. recht lüg. sonst wirds nicht weis. 8.

     

    [register-luege-0047]
    6. Priester lehrten d. Kindern Vermeidung d. Lügen 5.

     

    [register-luege-0048]
    Kranke belügen oft d. Arzt, Jungfer gibt s. für Junge aus pp 21.

     

    [register-luege-0049]
    Pat. Attikus konte nicht einmal eine Lüge hören 54.

     

    [register-luege-0050]
    Ritter dela Panda durfte für iede Lüge 1 Monath keinen Degen tragen, nicht trinken ohne Aussprechung des Namens Jesus durfte keinen andren Dienst als gegen d. Mohren
    thun 58.

     

    [register-luege-0051]
    26 Bisam bedeutet, ich kann nicht lügen 22.

     

    [register-luege-0052]
    24 Teutsch hiess lügen Romaniare Römern 27.

     

    [register-luege-0053]
    Stamwort von Lügen ist Liegen " - nicht knovalisch aufrecht stehen 29

     

    [register-luege-0054]
    18. Verleugnung des rechten Namens ist kein Verbrechen 7.

     

    [register-luege-0055]
    Die Irokes. singen in ihren Versamlungen das Lob der Helden, lügt ein Sänger, wird ihm das Gesicht geschwärzt. Kotzebue

     

    [Manuskriptseite 7]

    [register-luege-0056]
    Lüge. 5.

     

    [register-luege-0057]
    33. Die Köpfe der Alten sind (Euripid.) ausgenommen nur Ideale, wie man eine Büste fand, gab man ihr einen paslichen Nam. Herder. 166.

     

    [register-luege-0058]
    Die Alten nant. ihre Stücke oft nach Personen die gar nicht aufs Theater kamen. 278.

     

    [register-luege-0059]
    35 Die alten jährlichen Schwur in Nürnberg, kein Jadig zu brauchen, thun die Färber noch jezt und nehmen doch Jedig | So schwor in Frankreich jeder Parlamentsrath sein Amt nicht gekauft zu haben; und hatten es doch. 20.

     

    [register-luege-0060]
    Sioppius entdekt in Skalingers Werkg. von 8 Bogen über die eigne Familie 499
    Verfälscht 61.

     

    [register-luege-0061]
    Der König Artaxerx. lies stets die Zunge des Lüg=ners mit 3 Nägeln an den Pranger heften. 181.

     

    [register-luege-0062]
    Sonst wurden Meineidige mit einem Beutel um den Hals, vor bei Haller, ausser Lands verwiesen. 263.

     

    [register-luege-0063]
    17. Alle gleiche Meinung wo Herkul. und Pompei gestanden war falsch, da man sie entdekte 11.

     

    [register-luege-0064]
    Bei der Pest wurden immer auf Brunnenvergiftung der Iud. geschoben. 605.

     

    [Manuskriptseite 8
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 9
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 10
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 11
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 12
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 13]

    [register-luege-0065]
    Wahrheit.

     

    [register-luege-0066]
    Une demi - verilé est une erreur. 00. 2.

     

    [register-luege-0067]
    Ieder Mensch hat soviel Wahrheit als er braucht.

     

    [register-luege-0068]
    Verum est quod pro salute, sit mendarium. 4.

     

    [register-luege-0069]
    Zizero: der Zufal kan unt. vielen Träumen leicht einen wahr machen, da man zumal nur die wahren merkt. 8.

     

    [register-luege-0070]
    Simplex sigillum verrare. 13.

     

    [register-luege-0071]
    Ziz.: ich wolte, ich könte eben so gut das Wahre als Falsche ausfinden 13.

     

    [register-luege-0072]
    Plato erlaubt nur Regenten die Unwahrheit. 14.

     

    [register-luege-0073]
    Die grösten Lügner sagen 100mal die Wahrheit für 1. Lüge. Reid. 14.

     

    [register-luege-0074]
    Die Sinne durch den Fal lügenhaft, nur der Verstand nicht. 15

     

    [register-luege-0075]
    Deskartes: wir können die Wahrhaft. unsere Kräfte aus der Existenz Gottes beweisen.

     

    [register-luege-0076]
    Zizero lieb. mit Plato irren als mit einem and. Recht haben. 0. 62

     

    [register-luege-0077]
    Epikur nante die Sinne nuntios veri. 59.

     

    [register-luege-0078]
    Die Wahrheit gewint durch die Angriffe der Feinde. 58.

     

    [register-luege-0079]
    Communis error facit ius et res indicata veritatem. 59.

     

    [register-luege-0080]
    Dem Lügner glaubt man auch die Wahrheit nicht und er selbst glaubt seine Lügen. 54.

     

    [register-luege-0081]
    Häsliche Freunde liebt man in der Entfernung am stärksten

     

    [register-luege-0082]
    Blos lernen, um mit der Wahrheit ein Gepränge zu treiben. 50.

     

    [register-luege-0083]
    Märtyrer beweiset die Wahrheit. 48

     

    [register-luege-0084]
    Lieben und kluge sam**

     

    [register-luege-0085]
    Ein Regent sieht 4 Dinge nicht: Freunde, Wahrheit, Morgenröthe, treue Weiber. 36.

     

    [register-luege-0086]
    Der Argwohn und die Eifersucht oft Ursache, daß das Gefürchtete wahr wird. 28

     

    [register-luege-0087]
    Ein beglükkend. Wahn bess. als eine drükkende Wahrheit. 23.

     

    [register-luege-0088]
    Demokrit: die Wahrheit liegt in einem tiefen Brunnen. 18.

     

    [register-luege-0089]
    "Sag' eine Lüge, so erfährst du die Wahrheit. 8.

     

    [register-luege-0090]
    Shaftesbury: lächerliche Probierstein des W. 24

     

    [Manuskriptseite 14]

    [register-luege-0091]
    Wahrheit

     

    [register-luege-0092]
    Was keiner W. widerspricht, wahr; alle W. haben et. gemein; wenn eine W. geläugnet, zugleich mehrer mit ihr; keine von den a. unabhängig, unmöglich alle zu läugnen. 26.

     

    [register-luege-0093]
    Cessat fictio ubi veritas, imitatur naturam; non plus ea debet aperari. 37. Menschen hassen nur Wahrheiten.

     

    [register-luege-0094]
    Vera redit facies, simulata perit. 38.

     

    [register-luege-0095]
    Die einzige W. beständ. auch ohne Verstand. Gottes 46.

     

    [register-luege-0096]
    Die Beiaung der W. stand Got frei

     

    [register-luege-0097]
    Veritatems convitii injuriantem non juvat. 000. 4.

     

    [register-luege-0098]
    Semper per veritate soripturae praesumitur. 6.

     

    [register-luege-0099]
    Error potius quam donatio praesse.

     

    [register-luege-0100]
    05

     

    [register-luege-0101]
    Religion brachte überal die Wissenschaft 1

     

    [register-luege-0101]
    Sekt. Recht in dem, was sie läugnen bejahten, nicht läugneten. 2

     

    [register-luege-0102]
    Ie höh. die Geschöpfe steig. desto mehr nimt die Unfähigkeit zum Irthum ab. 5

     

    [register-luege-0103]
    Schrie aus Spas so oft wegen des Wolfs, damit man die Wahrheit nicht glaubte. 11

     

    [register-luege-0104]
    Wer werden alle, jed. a. 12

     

    [register-luege-0105]
    Vielleicht daß manch. eh./die Wahrheit find. solte wenn er mit mind. Müh. die Wahrheit suchen wolte 16

     

    [register-luege-0106]
    Nichts beweis. mehr die Wahrheit. der Chr** als sein Genius 16

     

    [register-luege-0107]
    Keine Sekte alle Wahrheiten, keine ohne 18

     

    [register-luege-0108]
    Tragödie eine Betrügerei, wo der Betrüger ge=rechter, Betrogne klüger 20

     

    [register-luege-0109]
    Vor einem unbilligen Richter braucht man die Wahrheit nicht zu sagen. 22

     

    [Manuskriptseite 15]

    [register-luege-0110]
    Wahrheit.

     

    [register-luege-0111]
    06

     

    [register-luege-0112]
    Schlusregeln der Logik nur d. Schluss zu erweisen. 1

     

    [register-luege-0113]
    Beständ. Schein Wahrheit.

     

    [register-luege-0114]
    Denim est index sui ** falsi 3

     

    [register-luege-0115]
    Die künstl. Wahrscheinl. höh. als Wahrheit. 10

     

    [Manuskriptseite 16]

    [register-luege-0116]
    [leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 17]

    [register-luege-0117]
    Wahrheit

     

    [register-luege-0118]
    05.

     

    [register-luege-0119]
    04. Wahrheitshas wie Menschenhas: so oft getäuscht, daß man an beide nicht mehr glaubt 1

     

    [register-luege-0120]
    Liebe zur Neuigk. Vorrecht vor dem Thier 2

     

    [register-luege-0121]
    Deutlichten ist ein Zeichen daß man der Wahrheit gewis ist. 3

     

    [register-luege-0122]
    Beste Politik gar keine zu haben 3

     

    [register-luege-0123]
    Epikur läugnet daß alle Säze ent. wahr oder falsch wären 5

     

    [register-luege-0124]
    In hoi hyperbole eplenditus auf ad verum mendacio dia.

     

    [register-luege-0125]
    Fängt man von Zweifeln an, hört man mit Wahrheit auf und umgekehrt. 6

     

    [register-luege-0126]
    Der Dichter sol erdicht. Wahrschl. unwahrs. Wahrheit vorziehen. 6

     

    [register-luege-0127]
    "Nur ich habe allemal Recht." 8

     

    [register-luege-0128]
    Ein Zeuge muss wider seinen Willen bei 10 ** zeugen 11

     

    [register-luege-0129]
    Ein 1 Zeuge beweise gegen den Produzenten

     

    [register-luege-0130]
    Bei Defension überwiegen negat. Zeugen positive.

     

    [register-luege-0131]
    Urtheil und Schluss hängen vom Willen ab. 15

     

    [register-luege-0132]
    Die Grammat. lieber nicht die Wahrheit sondern die erkent. der Wahrheit 15

     

    [register-luege-0133]
    Nur Säzen sol man Beifal geben, denen man ihnen nicht ohne Gewissensbisse verweigern kan. 15

     

    [register-luege-0134]
    In vino veritas.

     

    [Manuskriptseite 18]

    [register-luege-0135]
    Wahrheit

     

    [register-luege-0136]
    04 Gesunder Verstand merkt die Wahrheit eher das er die Gründe dav. einsieht. 17.

     

    [register-luege-0137]
    Non jus, sed probatio deficit. 20

     

    [register-luege-0138]
    Wolte, könte so leicht das Wahre finden als das Falsche zeigen. 20

     

    [register-luege-0139]
    Die Wahrheit hat 1 Gesicht, der Irthum mehr 21

     

    [register-luege-0140]
    Leibniz: keine Meinung die nicht in gewiss. Sin wahr

     

    [register-luege-0141]
    Nur Wahrheit und Schönheit können nakt vor uns erscheinen. 25

     

    [register-luege-0142]
    Die unveränderte Wahrheit ist für den veränd. Menschen nicht, ab. wohl der veränd. Irthum 29.

     

    [register-luege-0143]
    Vulgus sepitur opiniombus 32

     

    [register-luege-0144]
    Er wolle lieber Orig. lehren mit dem Irthum als der a. Orthod. 36

     

    [register-luege-0145]
    Er glaube so wenig die Geschichte als die Prophezeiung 36

     

    [register-luege-0146]
    Wenn ich alle Wahrheit. in d. Hand hätte, würde ich sie nicht aufmachen. 38

     

    [register-luege-0147]
    Tempus pater veritatis 16 in Vino Veritas.

     

    [register-luege-0148]
    Res judicata macht sog. Lügen zur Wahrheit 49

     

    [register-luege-0149]
    Aristot. ein der kleinste Irthum im Anfang wird der gröste zulezt Card. de secret 1.

     

    [register-luege-0150]
    Bayle: ich bin der Jup. der Volk (Zweifel) samlet 13

     

    [register-luege-0151]
    02 Lessing nahm sich jed. schlecht bestritt. Sazes an 50

     

    [Manuskriptseite 19]

    [register-luege-0152]
    Lüge

     

    [register-luege-0153]
    03

     

    [register-luege-0154]
    Iude kein Zeuge in Christensachen - fama mehr als ein Zeugnis 37/ - bis zum dritten Grad kein Zeuge 36

     

    [register-luege-0155]
    Preisaufgabe wie aus so viel falsch. Voraussez. der Mathematik so viel Wahrheit gefolg. werde. 42

     

    [register-luege-0156]
    Rouss. Neigung zu seinem Nachtheil zu lügen 51

     

    [register-luege-0157]
    Dicht. darf die Fabel von Pelikan p brauchen 52

     

    [register-luege-0158]
    01 Sage einer Lüge und du erfährst die Wahrheit. 6

     

    [register-luege-0159]
    Paereticis fides non servanda 23

     

    [register-luege-0160]
    02 Man darf Dicht. nicht die Meinung seiner Rolle anrechnen. 2

     

    [register-luege-0161]
    Der Unterschied zwischen Geschichte und Epop. ist die in dieser stärkere Verbindung Hume. Versuch 2B

     

    [register-luege-0162]
    Ein Mährgen wird in der Ferne für Wahrheit ge=halten, das man in der Nähe verachtet. Eine Wundergeschichte muss nicht in einer b aufgeklärten Stadt, sondern in einer dummen vorgehen u. von da in jene kommen. 11

     

    [register-luege-0163]
    Qui nescit dissimulari, nes. regnare 12

     

    [register-luege-0164]
    A beau mentir qui vient de loin 18

     

    [register-luege-0165]
    06 Feenmährgen gesünd. als Roman weil dies. Wahrsch. jenes Wunderbares darstellt. 7

     

    [register-luege-0166]
    Denker Traum, um sich zu zerstreuen 13

     

    [Manuskriptseite 20
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 21]

    [register-luege-0167]
    Lügen.

     

    [register-luege-0168]
    Sinne durch den Sündenfal lügenhaft, nur der Verstand wahrhaft 00. 15

     

    [register-luege-0169]
    Deskartes wir können die Wahrhaftigkeit unserer Kräfte nur aus dem Dasein Gottes beweisen

     

    [register-luege-0170]
    Die größten Lügner sagen hundertmal die Wahrheit gegen eine Lüge. 14

     

    [register-luege-0171]
    Epaminondas sagte im Scherz keine Lüge; Epaminondas Attikus konte keine hören: Scherz= und Nothlüge erlaubt.

     

    [register-luege-0172]
    Dem Lügner glaubt man die Wahrheit nicht, er sich die Lügen. 0. 54

     

    [register-luege-0173]
    Stuzer lügt Sünden. 53.

     

    [register-luege-0174]
    Lügner ein gutes Gedächtnis. 45.

     

    [register-luege-0175]
    Itaereticis non est servanda fides. 44.

     

    [register-luege-0176]
    Erdichtete Bücher, leichter zu bekrhen. piae fraudes

     

    [register-luege-0177]
    "Es ist gelogen, was man sieht p. " Manichäer. 39

     

    [register-luege-0178]
    Ied. Gelehrte solte nach seinem Tode das Verzeichnis der begünstigten Lügen hinterlassen. 35

     

    [register-luege-0179]
    Paskal: Zeugen, die sich tödten lass., sind mir glaubwürdig. 23.

     

    [register-luege-0180]
    Hyberbel ultra fidem, non ultra modum. 49.

     

    [register-luege-0181]
    Sage eine Lüge u. du erfährst die Wahrheit. 8.

     

    [register-luege-0182]
    A beau mentir qui vient de loin. 18

     

    [register-luege-0183]
    Zum Fremden auch lügen, blos zum Nächst. Wahrheit. 23

     

    [register-luege-0184]
    Lügen präsumirt von Sklav., Verliebten, Trunken, Gotteslästerern, Ver=läumd. Huren, Kezern.

     

    [register-luege-0185]
    Die Sterbenden für W wahrhaft.

     

    [register-luege-0186]
    Cessat fictio ubi veritas; imitatur naturam; non debet plus veritate
    operari. 37.

     

    [register-luege-0187]
    Vera redit facies, simulata perit 38

     

    [register-luege-0188]
    Lüge wie der Helleborus; eine gross. Gefahr abzuwenden

     

    [register-luege-0189]
    Grozius: man darf lügen, um das Leben eines Unschuld. zu erhalten.

     

    [Manuskriptseite 22]

    [register-luege-0190]
    Lügen.

     

    [register-luege-0191]
    Nullum tam impudens mendacum quod cureat teste 000. 1.

     

    [register-luege-0192]
    03

     

    [register-luege-0193]
    Selbstanstrengung ohne Täuschung des Ersten nicht möglich. 1

     

    [register-luege-0194]
    Ohne die Täuschung des, Ubergewichts des Bös. keine Anstrengung 1

     

    [register-luege-0195]
    Theophrast Schäch. ein stiller Betrug 2

     

    [register-luege-0196]
    Lüge Waffe des Sünders. 6

     

    [register-luege-0197]
    Lügner hat ein schwarzes Gesicht, u. ein weisses.

     

    [register-luege-0198]
    Zunge der Stummen bess. als des Lügners

     

    [register-luege-0199]
    Null. mendac. caret reste 14

     

    [register-luege-0200]
    Veritas convitii injuriant. non juvat

     

    [register-luege-0201]
    Wahre oder erdicht. Geschichte rührt uns gleich sehr 16

     

    [register-luege-0202]
    Man zweif. leicht. an Behauptungen als Er=zählungen des a., histor. Skeptizismus. 21

     

    [register-luege-0203]
    Weil lieber alle seinen Irthum, als fremde Orthod. 25

     

    [register-luege-0204]
    4 suspekte Zeugen beweis. * 2. sind einem gut gleich 31

     

    [register-luege-0205]
    Für Unschuld gelten Zeugen de credalitat p 32

     

    [register-luege-0206]
    Verstellung ein Schild, Schweigen eine Rüstung.

     

    [register-luege-0207]
    Man gab geheime Gegenversicherung, um nicht gelogen zu haben. 40

     

    [register-luege-0208]
    Krank. d. Lüge des Arzt. heil. 39.

     

    [Manuskriptseite 23
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 24
    leere Seite]

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1