piwik-script

Intern
    Jean-Paul-Portal
    Bücher
    Seiten: 37 | Einträge: 523
     

    [Manuskriptseite 1]

    [register-buecher-0001]
    11 1

     

    [register-buecher-0002]
    Bücher

     

    [Manuskriptseite 2
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 3]

    [register-buecher-0003]
    Bücher. 1

     

    [register-buecher-0004]
    X

     

    [register-buecher-0005]
    Bestrichene B. mit Zedernsaft gegen Vergänglichkeit. 15

     

    [register-buecher-0006]
    Dicht. sangen selbst ihre Werke u. Schauspieler schreiben spielten für sich. 20

     

    [register-buecher-0007]
    Lykurg Gesez, die Stadtschreib. must. die Trauerspiele des Sophokles p. dem Volk vorlesen lassen.

     

    [register-buecher-0008]
    Schreib. wie ein Korb, oben breit u. unten spiz, wie eine Säule, umgekehrt
    βασρυζηδον 41.

     

    [register-buecher-0009]
    c Arta Sanctorum waren 1762, 46 Foliobände stark und erst bei Septemb. bei den Heiligen. 42

     

    [register-buecher-0010]
    Was im Pent. von Mosis Tod, schrieb er selbst 79.

     

    [register-buecher-0011]
    Serig. diktirte Briefe nicht so schön als die sie schrieb. 54

     

    [register-buecher-0012]
    Kais. Tazit. behauptete von Taz. abzustamm. lies dah. 10 Kopien daov. machen

     

    [register-buecher-0013]
    Brachte den Joh. auf 1 Grosch., 2 Buchstab. Bildnisse machen 55.

     

    [register-buecher-0014]
    Nachricht von verlangten u. daseinenden eingehenden Theilen von Büchern. 122

     

    [register-buecher-0015]
    Einer erdichtete eine Rezens. von einem nichtseienden Buche das Blat vol zu machen 56

     

    [register-buecher-0016]
    Elias schrieb an Ioram einen Brief, eh' er noch schlimmer war, aus Insp. vorher. 57

     

    [register-buecher-0017]
    In Schuhschnallen, Rokknöpfen Worte und Buchstaben. 58.

     

    [register-buecher-0018]
    Synagogenrolle nur auf die Haut eines reinen Thiers

     

    [register-buecher-0019]
    Haut muste, mit der Intenzion sie dazu zu brauchen, gegerbt

     

    [register-buecher-0020]
    Abschreib. der Bibel im ganzen Ornat da, bei Schreibung der Namen Gott. reinigen waschen

     

    [register-buecher-0021]
    Jed. Iude muss einmal den Kodex abschreib. od. lass.; giebt durch eine falsche Unterschrift das Ansehen, sie selbst geschriben haben. 59.

     

    [register-buecher-0022]
    Talmud verdamt einen durch Weib. und Kind. geschriebenen Kodex.

     

    [register-buecher-0023]
    Mönche musten die Bibel zur Büssung abschreiben

     

    [register-buecher-0024]
    Abschreib. verstanden nichts vom Original.

     

    [register-buecher-0025]
    Man krazte klass. Büch. aus, um Mesgebete dahin zu schreiben 131

     

    [register-buecher-0026]
    Wer der Kirche ein Buch, Vergebung aller Sünden.

     

    [register-buecher-0027]
    Perron lies seine Werke zweimal drukken, weil in reinem Druk man Fehler u. Schönheiten eher sieht. 53

     

    [register-buecher-0028]
    Diktirte Briefe der Serigne nicht so lebhaft als die sie schrieb. 54

     

    [register-buecher-0029]
    Als Sophokles für wahnwiz., las er blos seinen Ödipus vor.

     

    [Manuskriptseite 4]

    [register-buecher-0030]
    Bücher

     

    [register-buecher-0031]
    2 X.

     

    [register-buecher-0032]
    Kais. Tazitus wolte von Tazitus abstammen, lies iedes Jahr 10 Kopien von ihm machen 54

     

    [register-buecher-0033]
    Lettre toutes prêtes, schreibt die Namen unt. die gekaufte Antwort. 62

     

    [register-buecher-0034]
    Legte den Aristoph. unt. sein Hauptküssen. 64

     

    [register-buecher-0035]
    Wenn Young arbeitete, Läden zu, Todtenköpfe p. 65

     

    [register-buecher-0036]
    Schreibtisch auf dem man stehend stehend u. sizend schreibt, Stuhl heisset ein Esel. 71.

     

    [register-buecher-0037]
    Huart: nur Genies u. nur zwischen 31 und 51. Büch. schreiben

     

    [register-buecher-0038]
    Lips. am erst. Tag seiner Geburt ein Buch 72

     

    [register-buecher-0039]
    Vor der Drukkerei schrieb man kürzer. 73.

     

    [register-buecher-0040]
    Doktorand lässet 5 Bögen, aus Hanus Pathologie ab=drukken. 29. IX.

     

    [register-buecher-0041]
    Anquetil reiste nach Morgenland den Zendaresta zu haben. IX. 81.

     

    [register-buecher-0042]
    Zeitungsdrukkerei eine Büchse, in die man zu drukkende Sachen wirft. IX. 102

     

    [register-buecher-0043]
    (In der Wien. Kirch. Männegen und Weib. von Wachs; silb. Herzen, Weib.brüste, Bündel Haar, angefress. Zähne. 54. IV.)

     

    [register-buecher-0044]
    In Frankr. kommen von allen Büch. 2 in die königl. Bibliothek. 56. IV

     

    [register-buecher-0045]
    Im königl. Musäum zu Portici darf man sich nichts aufschreiben keine Inschrift ab, 56. IV.

     

    [register-buecher-0046]
    Meta Klopstok aus einer Papillote 59

     

    [register-buecher-0047]
    In der vatikan. Bibl. sieht man stat Büch. gemalte Schriften

     

    [register-buecher-0048]
    Handschrift mit langen Kett. befestigt

     

    [register-buecher-0049]
    Hardouin: die alt. von Mönch. geschmiedet. 87. IV

     

    [register-buecher-0050]
    Lies 12 Verse auf der Stirn brandmarken 23 VI.

     

    [register-buecher-0051]
    Die Köche Verschürzen von Pap. und Makulatur. 29.

     

    [register-buecher-0052]
    Inner Von Äschylus gieng. 83 Schausp., von Sophokles 118, von Polybus 35
    Bücher. 4.0 XI.

     

    [Manuskriptseite 5]

    [register-buecher-0053]
    Bücher 14 3

     

    [register-buecher-0054]
    Aristot. in 1 Exemp. unt. der Erde, Aristoph. unt. dem Kopfküss. das Chrysost., a. als Pergamente in Kell. u. Kist. erhalten. 40.

     

    [register-buecher-0055]
    Buch auf Geradewol aufschlag. und das Gefund. für Weissagung nehm. z. B. Virgil, Bibel.

     

    [register-buecher-0056]
    14.

     

    [register-buecher-0057]
    In gefund. Büch. in 30 Tag. 1mal darin les. od. doch aufroll., damit sie der Eigenthüm. ohne Schaden bekomme. 6.

     

    [register-buecher-0058]
    Tiraquellus 30 Büch. und Kinder. 7.

     

    [register-buecher-0059]
    Manutius schrieb an 1 Briefe etliche Monate 11.

     

    [register-buecher-0060]
    Kardan: er habe 126 Büch. edirt, 200 fertig, 60 Aut. gedächt. seiner; nur wer viel geschrieb., verdiene Ruhm.

     

    [register-buecher-0061]
    Ringelberg wolte 1000 Büch. schreiben

     

    [register-buecher-0062]
    Trismegist schrieb 36529 Bücher.

     

    [register-buecher-0063]
    Vaugelas arbeit. 30 Iahre an der Ubersezung Curtii 14

     

    [register-buecher-0064]
    Tastates schrieb 7 Folianten über Matth. - 3 Folioblätt. auf ind. Tag seines Lebens, 6 Blätt. ohne Kindheit.

     

    [register-buecher-0065]
    Dankte Got, daß Lexikonsmacher in der Welt 25

     

    [register-buecher-0066]
    Ein gut. Dicht., von dem 1/3 gut ist.

     

    [register-buecher-0067]
    Kein Gelehrt. an dem Tage wo er nichts an einem Buch geschrieben. 26

     

    [register-buecher-0068]
    Morhof und Fort. arbeit. an B. schlaflos im Finstern

     

    [register-buecher-0069]
    Schnit sich aus Büch. die lehrreich. Stellen

     

    [register-buecher-0070]
    Las eines am liebsten mit anderem.

     

    [register-buecher-0071]
    Karnead. merkte ied. geles. B. auswendig. 27

     

    [register-buecher-0072]
    Bepunktiren Arme Brust p. mit Muhammed, Jesus, Stell. aus dem Koran und verliebte. 31.

     

    [register-buecher-0073]
    Einer 4 Monate an einem Brief schreibend 26

     

    [register-buecher-0074]
    Manutius schrieb im 14 Jahr von der Orthog., Salmos. im 14 verbess. den Barlaam de primatu popae, Beroald zeigt als Knabe die Fehler des Serv. in Virg. p 26

     

    [Manuskriptseite 6]

    [register-buecher-0075]
    Bücher. 14.

     

    [register-buecher-0076]
    Das lange Leb. der Patriarch. war in Ermanglung des Schrei=bens die Wahrheit mündl. fortzupflanzen. 42

     

    [register-buecher-0077]
    Mappe monde litteraire 17 Blätt. mit Aut. und Bücher. 49

     

    [register-buecher-0078]
    Die bullae justitiae mit Hanfschnur, gratiossae mit seid. rothen und gelb. Fäden. 51

     

    [register-buecher-0079]
    Vor dem 16 Iahrh. schrieb man nur auf Pergament. Aller=neuste Mannigfalt. 3 Iahre. 39.

     

    [register-buecher-0080]
    Auf den erst. Büch. blos darauf gedrukt ||

     

    [register-buecher-0081]
    Man schrieb sonst sehr wichtige kaiserl. Diplome auf purpurroth. Pergament, mit gold., silb. Buchstaben ||

     

    [register-buecher-0082]
    Man findet iezt viele Handschriften von Pergament wo unter den neuen Buchstab. die alte bessere Schrift durch=schimmert |

     

    [register-buecher-0083]
    Manche Fürst. unterschrieb. ihr Nam. nur mit gold. Dinte und Prälat. liess. die Bibel mit silb. Buchstaben aufschreiben |

     

    [register-buecher-0084]
    Die Überschriften der Kapitel, die Anfangsbuchstab. u. oft die erst. Worte od. Reihen des Textes sind roth |

     

    [register-buecher-0085]
    Bei erst. Druk nur Foliobände, bis man immer weit. u. zulezt im 16 Jahrh. Sedezbände |

     

    [register-buecher-0086]
    Im 15 Iahrh. bestand der Dekkel der Bücher aus Holz, das man mit Kalbspergament, Led., Seid., Lein., Sammet überzog. |

     

    [register-buecher-0087]
    Man drukte auf dem Dekkel Verzierung, Titel und Wap=pen des Besizers; silb., kupfer., vergold. Schlöss. und Klammern |

     

    [register-buecher-0088]
    Man schrieb seine Predigt. lateinisch, die wied. verdeutscht. 54.

     

    [register-buecher-0089]
    Die Abschreib. liess. gewiss. Schrift. weg ihr. Kezerei wegen, schrieb. an Rand: du hast gelogen 55

     

    [register-buecher-0090]
    Weil der Bischof nicht schreiben könne: unterschrieb ich"; Vor Gustav I. konte keiner seinen Namen schreiben

     

    [Manuskriptseite 7]

    [register-buecher-0091]
    Bücher. 14

     

    [register-buecher-0092]
    Gemälde in der Kirche für die die nicht lesen können 71.

     

    [register-buecher-0093]
    Druiden untersagt. die Buchstab., ihre Lehr. durft. nicht aufge=schrieb. werd. - Theodor. konte kein T machen; Sachs. wolten nicht lesen lern.; dah. man die Bibel in Verse
    brachte. 73.

     

    [register-buecher-0094]
    Got Odin erfand die Buchstab., viele Runenbuchst. hatten den Nam. der Götter.

     

    [register-buecher-0095]
    Bittere Runen zum Schad., siegr. wod. der Schreiben siegte, medizinisch - liebererregende - allein vermengte man da einen Buchstaben, so das Geliebte so lang krank bis es umgeschrieben war - unterschied. sich durch Ort des Hinleg., Linien p.

     

    [register-buecher-0096]
    Pikatel verkaufte seinen Meierhof um einen Livius, 74

     

    [register-buecher-0097]
    Carmen geg. Wundenblut und Podagra 75

     

    [register-buecher-0098]
    Gregor: das Kind. aus der Schule, wenn sie les. und schreib. könn., Ana=bagt. verwerf. Büch. und Akademien 76.

     

    [register-buecher-0099]
    Theut erfand Buchstab. Zahl Geometrie Astrol. und aleas

     

    [register-buecher-0100]
    Theilt. Rapsod. Hom. nach den 24 Buchst. in 24. B., so Theo=phrastsbücher., die Iud. anfangs in 22 der Bibel, dan da da noch 2 Iod ins Alphab., in 24 Bücher.

     

    [register-buecher-0101]
    Agypt. auch auf Leinwand zum B. volgeschrieb. Mumien=bandagen.

     

    [register-buecher-0102]
    Iud. schrieb. eine bestimte Zahl Konsonanten auf iede Zeile 77

     

    [register-buecher-0103]
    Hugo theilte Bibel in Kapitel

     

    [register-buecher-0104]
    c Ein Kodex dauerte zu Plin. Zeit. 200 Iahre.

     

    [register-buecher-0105]
    Die wicht. B. in Priesterhänd. und Bibliotheken im Tempel; beid. Schiksae einerlei

     

    [register-buecher-0106]
    Griech. Weis. liess. ihre Sprüche in der Vorhöf. und Eingängen des apoll. Temp. eingraben.

     

    [register-buecher-0107]
    Schrift. der Tempel einer weissag. oder heilenden Gotheit gewidmet, weil am ersten bekant durch Pilgrimme

     

    [Manuskriptseite 8]

    [register-buecher-0108]
    Bücher. 14 12 10

     

    [register-buecher-0109]
    Verse seines Freund. in den Tempel und Heilmittel 77

     

    [register-buecher-0110]
    Arab. häng. Gedichte mit gold. Buchstab. auf Seide im Tempel zu Mekka auf.

     

    [register-buecher-0111]
    Daher besuchten Phil. Aerzte und Histor. gern den Tempel 78

     

    [register-buecher-0112]
    In den früh. Zeit. hielt man alt. Urkunden für heilig

     

    [register-buecher-0113]
    Kanon hies ein Buch, Verzeichnis aller Büch. die öffentlich vorgeles. wurd., apokr. oft die Schrift die nur Ge=übtere les. durften

     

    [register-buecher-0114]
    Masora zählt 26 Verse wo alle hebr. Konsonanten vor=kommen pp. wie oft ein Wort im Anfang, Mitte, Ende des Verses , welch. Konsonanten die mittelsten im Buch.

     

    [register-buecher-0115]
    Überstreuet das Zimmer mit Sand u. lehrt darauf schrei=ben. 79

     

    [register-buecher-0116]
    Schrieb 6000 Pred. griechisch nach 80.

     

    [register-buecher-0117]
    Die Erfindung des Buchdrukk. sezt Schöpflin in Strasburg Meermann in Harlem, Heimake in Mainz. Denis Bü=cherkunde.

     

    [register-buecher-0118]
    Muhammedan: nach der Schöpfung schuf Got nach der Tafel worauf er seine Ratschlüsse schreibt, die Feder wo=mit, das Wass. worauf sein Thron befestigt ist und der Thron selbst Alg. Welth.1 . B.

     

    [register-buecher-0119]
    12.

     

    [register-buecher-0120]
    Einer edirte die gemerkt. Gedichte, weil der Aut. sie vergas, als eigene. 2.

     

    [register-buecher-0121]
    Bezahlte die Gläub. nach dem Alphabet. 3

     

    [register-buecher-0122]
    10

     

    [register-buecher-0123]
    Gab. dem promov. Rabb. einen Schlüss. in die Hand zum Zeich. daß er erkläre und verberge. 41

     

    [register-buecher-0124]
    Lies seine Werke 1) für Freunde zur Anmerkung drukk., dan 2mal für das Publikum. 53.

     

    [Manuskriptseite 9]

    [register-buecher-0125]
    Bücher 10.

     

    [register-buecher-0126]
    Antimachus las fort= weil Plato nur stat ein Auditorium st. 53

     

    [register-buecher-0127]
    Rubens las eh er zu malen began, Poeten. 54

     

    [register-buecher-0128]
    Kais. Tazit. lies von den Werk. des Tazit. iährl. 10 Kopien nehmen. 54

     

    [register-buecher-0129]
    Anfang des Evang. Johann. auf 1 Groschen sein Bildnis zu Pferd in Sprüch., der Boden ein Psalm, Kreuz Christi und Falten der Kleid. mit pass. Sprüchen. 55

     

    [register-buecher-0130]
    Ums Blat zu füll., erdicht. und rezens. ein Buch. 56.

     

    [register-buecher-0131]
    Elias schrieb, inspirirt und aus Veraussehung einen Brief von Ioram 57

     

    [register-buecher-0132]
    Nur die Haut eines rein. Thiers zu Synagogenrolle 58

     

    [register-buecher-0133]
    Bibelabschreib. musten im Ornat dasizen

     

    [register-buecher-0134]
    Ied. Iude muste 1mal einen Kodex abschreiben 59

     

    [register-buecher-0135]
    Kein Weib od. Kind durfte einen abschreiben.

     

    [register-buecher-0136]
    Mönche must. die Bibel zur Büssung abschreiben.

     

    [register-buecher-0137]
    Die Abschreib. verstand. das griech. Original nicht, zirkelten nur nach

     

    [register-buecher-0138]
    Bibliotheken die viele Handschriften die alten Aut. haben, sind die vatikanische - medizinische in Florenz - Markus Bib=liothek in Venedig - ambrosische in Mailand - die königl. Bibliothek in Neapel und Turin - im Eskurial - königliche zu Paris, Berlin - akadem. zu Kambridge, Leipzig - die bodlexische zu Oxfort - britt. Museum zu London - kaiserl. in Wien - kurfürstliche in Dresden - herzogliche in Wolfenbüttel - die meermännische in Haag - Syno=dalbibliothek zu Moskau.

     

    [register-buecher-0139]
    Sklav. bei den Röm. zu Vorlesern und Bibliothekarien

     

    [register-buecher-0140]
    RB Manche zum Beispiel Attikus liess. ganze Bibliothek. abschreiben und verkauften sie hernach - contra Nachdruk

     

    [Manuskriptseite 10]

    [register-buecher-0141]
    8 Bücher 2

     

    [register-buecher-0142]
    Bücher war. Rollen, um Holz od. Knoch. gewikkelt

     

    [register-buecher-0143]
    Piepenbring erhalten aus destillirtem Schreibpapier Wasser, Säure empyrevmatisches Oel Alauwerde, vegetabilisches Laugensalz, erdig= sandiges Wasser, Luft, etwas Harz, ein wenig Kieselerde Crelles chemische Annalen 5 St. 1 B.

     

    [register-buecher-0144]
    c Buchdrukkerwappen ein doppelter Adler in goldenem Feld, ohne Krone, in der rechten Klaue einen Winkelhalm, in der linken eine Tenakel mit dem divisorio, worauf sich das Exem=plar ist, den Sezern zugeeignet - auf dem Schild ein ofner Helm mit einer Krone, aus der ein halber geflügelter Greif mit beiden Klauen ein paar hölzerne Drukkerball hält, den Druk=kern zugeeignet.

     

    [register-buecher-0145]
    Griechisch kostet mehr zu drukken als Latein, und dieses als Deutsch.

     

    [register-buecher-0146]
    Der Buchdrukkereid in Sachs., vorher alles dem Dekan der Fakultät zu zeigen.

     

    [register-buecher-0147]
    2

     

    [register-buecher-0148]
    Buch von Sybill nur in Noth geöfnet 3.

     

    [register-buecher-0149]
    Neuiahrswünsche auf Atlas gedrukt 4

     

    [register-buecher-0150]
    Nikolai Rechnung mit seinen Pränumeranten 5

     

    [register-buecher-0151]
    Christ küsset bei Eid Evangelium, Juden A T, Türken Koran 7

     

    [register-buecher-0152]
    Gutenberg stat der Drukerschwärze Dinte 8

     

    [register-buecher-0153]
    Sonst stat Papier die innere Buchrinde doch Buch, Palmblätter das Blat, Pergament, Wachstafel, Erzplatte, Schilf=papier 14

     

    [register-buecher-0154]
    Alte beschrieben nur 1 Seite ihrer Bücher. 15

     

    [register-buecher-0155]
    Drukkerei mit bunten Farben, 3 Platten. 19.

     

    [register-buecher-0156]
    Man hat Antiquaschrift durch alle Arten der Schriften, Sabon= An=tiqua, groben und kleinen Missal=, grobe und kleine Kanon=, grobe und kleine Doppelmittel=, fette Texte - bis borgois=, petit=, Perl=, Nomparel Antiqua

     

    [Manuskriptseite 11]

    [register-buecher-0157]
    Bücher. 2

     

    [register-buecher-0158]
    Kalender zum Präsentierteller der Kentniss seines Volks 20

     

    [register-buecher-0159]
    Die nicht für den Druk geschriebenen Gelehrtenbriefe sind die angenehmsten, weil das Urtheil am freisten

     

    [register-buecher-0160]
    Holzschnitte zu Vignetten leisten, zu Schluszir Finalstökke 23

     

    [register-buecher-0161]
    Schluszierrath zum Ende eines Buchs; eine Abteilung. damit nicht zuviel Weiss bleibe; für Grosfolio 4 Zol ins Gevierte, Quart. 3 Oktaven 1 1/2. Duodez 1 | 24

     

    [register-buecher-0162]
    Für Büschings Geogr. wurde den Amtleuten Berichte befohlen 37

     

    [register-buecher-0163]
    Den Buchstaben nach Leute kaufen, Anfangsbuchstaben nach Pfund 38

     

    [register-buecher-0164]
    Buchdrukker von iedem Buch ein Exemplar

     

    [register-buecher-0165]
    Die Kongregazion des Index (Verbot Bücher)

     

    [register-buecher-0166]
    Aristoteles unterdrükte alte ph. B. um Plagiate zu begehen 41

     

    [register-buecher-0167]
    Blounts cesura celeb. autor, Baillets sugemens des Savans.

     

    [register-buecher-0168]
    Codic Verwechslung von ~°~.

     

    [register-buecher-0169]
    Lateinische Phrasen aus Plautus nehmen, die blos Pöbel.

     

    [register-buecher-0170]
    Balduin, Schusters Sohn und selbst einer. schrieb nachher ein hohes Traktat de calico antiquo. Paravicini de visio claris Ant. III. 9

     

    [register-buecher-0171]
    Wilhelm Anterus (16 Sakulum) konte als Kind mit nichts besänftigen werden als mit Büchern, und spielte damit. || 74

     

    [register-buecher-0172]
    Stöfler wurde (im 15 Säkulum) von einem einfallenden Bücherreagist tödlich
    verwundet. || 77

     

    [register-buecher-0173]
    Librarii zu Rom die Bücher abschreibenden Sklaven - in den Klöstern die die Bücher besorgten und kopirten, welches auch Frauenzimmer oft thaten Schötgen

     

    [register-buecher-0174]
    Wie Briefe an Hermes wegen seines Buchs geschrieb. wurden.

     

    [register-buecher-0175]
    c Bei den Olympischen Spielen lasen die Gelehrten ihre Werke vor.

     

    [register-buecher-0176]
    c Köhler: der Pitschirring veranlaste Guttenberg zur Erfindung der Buchdrukkerkunst: fieng. 1450 mit Druk einer lateinlichen Bibel an, bei 12t. Bogen hatte er 4000 Gulden Unkost. der in der Buchdrukk. wol unterrichtete Lehriunge. 1743.

     

    [Manuskriptseite 12]

    [register-buecher-0177]
    10 Bücher.

     

    [register-buecher-0178]
    Albertus Magnus gedenkt 5 Bücher Salomons von der Zauberei, liber Almadal, liber 4 annulorum, l. de g. candariis, l. de tribus figuris spirituum, de sigillis ad Daemoniacos - Trithemius meldet 4 andere, Clavicula Salom., l. lamene, l. pentamlorum; de officiis spribituum - Gretser wil de Hygromantia ad filium Roboam in der Bibliothek des Herzogs von Baiern griechisch gesehen haben. Naude L.

     

    [register-buecher-0179]
    Auf Atlas mit Gold Drukken

     

    [register-buecher-0180]
    20. Band.

     

    [register-buecher-0181]
    Aprosio gab sich 1000 falsche Namen. 5.

     

    [register-buecher-0182]
    15 Bewahrer und Frager der sybyllischen Bücher 6.

     

    [register-buecher-0183]
    Sylvania alle Kommentatoren geles., in 60 I. nicht ge=waschen, ausser bei Abendmahl 8

     

    [register-buecher-0184]
    Zu Quintilian muste der tragische Dichter, aus Theater=mangel, ein Zimmer zum Vorles. und Geselschaften miethen 9

     

    [register-buecher-0185]
    Theodos. wegen Bibelabschreibens Namen Kallygraph 10

     

    [register-buecher-0186]
    Weiber trugen den Dichter Frauenlob 14

     

    [register-buecher-0187]
    Archimelus für ein Singedicht 1000 Scheffel Korn 15

     

    [register-buecher-0188]
    Aretin, Fürstengeisel, Schaupfennig worauf er sagte, daß die Fürsten ihn fürchten. 15

     

    [register-buecher-0189]
    Konzil verbrante Aristot. Metaphysik weil nur der Antichrist sie fassen u. gebrauchen könte. 18

     

    [register-buecher-0190]
    Uber seine Ethik gepredigt

     

    [register-buecher-0191]
    Arnobius, zum Beweis der Bekehrung muste 7 Streitschriften schreiben 23

     

    [Manuskriptseite 13]

    [register-buecher-0192]
    Bücher Bücher 11

     

    [register-buecher-0193]
    Athenäum ließ Hadr. für ablesende Gelehrte bauen, da sonst Stühle auspuzen soviel kostete. 23

     

    [register-buecher-0194]
    Hermolaus besserte 5000 Stellen im Plinius |

     

    [register-buecher-0195]
    c Bei Türken alle Bücher gedrukt, nur keine religiösen 35

     

    [register-buecher-0196]
    16 Buchdruck sol nichts heterod. abdrucken ohne die Wi=derlegung 7

     

    [register-buecher-0197]
    Rolfink Manuskript konte kein Mensch tragen, grosse Buchstaben 50

     

    [register-buecher-0198]
    Kujaz studirte nur Vormittags.

     

    [register-buecher-0199]
    Putemus sammelte alle Bücher, seine hatte er nicht. 51

     

    [register-buecher-0200]
    In 4 Monathen konte Skaliger alle griechischen Poeten aus-wendig

     

    [register-buecher-0201]
    Poggius fand den Quintilian in einem Buch

     

    [register-buecher-0202]
    Fuhr mit Pult und Stube auf Rädern in Bibl. herum

     

    [register-buecher-0203]
    Pikus schlug 900 conclus. an, bezahlte Diäten.

     

    [register-buecher-0204]
    Bembo gab sein Latein nicht für Mantua 52

     

    [register-buecher-0205]
    Cölius lies sich in der Bibl. begraben

     

    [register-buecher-0206]
    13. Da sein Buch niemand las, stekte er sie unt. a. im Buchladen. 27

     

    [register-buecher-0207]
    c Verlorene Werke 100,000. 39

     

    [register-buecher-0208]
    Nur der Antichrist verstehe Aristoteles. 38

     

    [register-buecher-0209]
    Die ersten Biblioth. bestanden aus öff. Akt.

     

    [register-buecher-0210]
    Alphons. d. Bücher les. heilig 39

     

    [register-buecher-0211]
    Plinius ist Biblioth. der Armen.

     

    [register-buecher-0212]
    Xiu lies alle Bücher verbrennen damit nur sein Name - Weib klebte Stücke an die Wand

     

    [Manuskriptseite 14]

    [register-buecher-0213]
    12 Bücher

     

    [register-buecher-0214]
    13 Spanier zerstöhrten Hieroglyphen, die die peruanische Geschichte waren. 39

     

    [register-buecher-0215]
    Byzant. Kais. zerstörten erotische griech. Gedichte, theol. an deren Stelle 39

     

    [register-buecher-0216]
    Sklaven Bibliothekare

     

    [register-buecher-0217]
    Adam schrieb auf 2 Tafeln, Seth auf Säulen, Salomon ein Herbarium

     

    [register-buecher-0218]
    Alles ohne Absäze und Akzente geschrieben, erst hinein 40

     

    [register-buecher-0219]
    Mönche ediert. schwer ein codex weil sie mit abschreiben gewannen

     

    [register-buecher-0220]
    Kauft Bibl. grosser Aut. u. ediert. Randnoten

     

    [register-buecher-0221]
    32 Aristoteles p. 40

     

    [register-buecher-0222]
    Gab sein Buch für Zizero seines.; ein fremdes Manuskript für seines. 41

     

    [register-buecher-0223]
    Man darf das Gesezbuch verkaufen um eine Frau da=für zu nehmen. 54 Symbol Buch

     

    [register-buecher-0224]
    Aristot. verbrant Aut. um zu verbergen was er aus ihnen genommen. 55

     

    [register-buecher-0225]
    9. Auf leztem Bogen enger, weiter drucken 55

     

    [register-buecher-0226]
    Barth keine Bibliothek

     

    [register-buecher-0227]
    Muste Traktat schreiben, um Zeche zu bezahlen. 49

     

    [register-buecher-0228]
    17 Man wolte selbst ernsth. Bücher nur im burlesk. verlegen. 31

     

    [register-buecher-0229]
    Schrieb von gelehrten Schustern - Bauern - die ersoffen - unverheirathet. 31

     

    [register-buecher-0230]
    Vom Schiksal der Gelehrten im Mutterleib, gelehrte Zwillinge

     

    [register-buecher-0231]
    Bücher der myst. Bibl. sind 200 F. lang, Höhe 20 p.

     

    [Manuskriptseite 15]

    [register-buecher-0232]
    Bücher 13

     

    [register-buecher-0233]
    7. Die Ilias, rothe Stäbe - Odyss., gelbe 33

     

    [register-buecher-0234]
    Koran 77639 Wörter p. 74

     

    [register-buecher-0235]
    3000 griechische Bücher, 60 lateinische 58.

     

    [register-buecher-0236]
    Zweifelhaft ob Aristot. 1 Buch gemacht. 26

     

    [register-buecher-0237]
    23 Buchstaben von Gold, jeder andere 100 Pfund 68

     

    [register-buecher-0238]
    10. Schrieb mit Bündel Seidenware 65.

     

    [register-buecher-0239]
    Leipz. Messe 1386. 62

     

    [register-buecher-0240]
    Meskatalog, Buchdruck, Zensus 61

     

    [register-buecher-0241]
    Oper der Weiber Männern zuschreiben. 60

     

    [register-buecher-0242]
    Engl. Bücher lateinisch p. Namen. 47

     

    [register-buecher-0243]
    Mit Wolte das erste Traktat nicht drucken lassen, Schande für Edelman 18

     

    [register-buecher-0244]
    Im Buch für Frauen Seidenflekung 9.

     

    [register-buecher-0245]
    Mit Bücher auf Esel - nach 3

     

    [register-buecher-0246]
    Drukwerke nach dem Papierzeichen bestimen 2

     

    [register-buecher-0247]
    18 e Katechismus Samlung 74

     

    [register-buecher-0248]
    Jeder Geistliche, der ein Buch kauft, bandfrei 74

     

    [register-buecher-0249]
    In Bibl. Minister 8 Gulden, Forstmeister 6, Rekt. 3. 73

     

    [register-buecher-0250]
    In Griechenland eine Sekte, die Sonderer: die Ilias und Odyssee sei nicht von 1 Dichter. Herder.

     

    [register-buecher-0251]
    12. Römer schrieben der Minerv. anfang nur die Kust Kunst zu zählen zu 12

     

    [register-buecher-0252]
    Musa tacita. 12

     

    [register-buecher-0253]
    e Bücher in der Gegend des Gottes der Früchte und Kaufleute verkauft

     

    [Manuskriptseite 16]

    [register-buecher-0254]
    14

     

    [register-buecher-0255]
    2 bücher

     

    [register-buecher-0256]
    Mönche Kalender hinter Psalter, Mesbuch, Statuten 13

     

    [register-buecher-0257]
    Nur auf Rücken goldene Buchstaben, man sieht nur Rücken von Büchern.

     

    [register-buecher-0258]
    Die ersten Exemplare wird Makulatur

     

    [register-buecher-0259]
    22 Robinsonne: 16

     

    [register-buecher-0260]
    1. Bücherkunde von Denis p wie Papier war, worauf man sonst, schrieb und Gestalt der alten Bücher 3. 4.

     

    [register-buecher-0261]
    3. Zum Druck schon selbst Druk haben 44

     

    [register-buecher-0262]
    Zentner Zizero Fraktur pp. 44

     

    [register-buecher-0263]
    Sagte in Geselsch. Bücher her, streicht aus p. 43

     

    [register-buecher-0264]
    d Gesangbuch zum Ehepfänder. 37.

     

    [register-buecher-0265]
    4. Register Titel Vorrede zulezt gedrukt 3

     

    [register-buecher-0266]
    3 Die Geschichte in Kupferstich liefern 47

     

    [register-buecher-0267]
    Im Intelligenzbl. Vertheidigung; u. Drukfehler neuer Bücher sez. lassen. 49

     

    [register-buecher-0268]
    Sevin muste griechische Handschriften aufsuchen 32

     

    [register-buecher-0269]
    c Zur Bekantmachung der Manuskripte Deputazion niedergeschrieben. 48

     

    [register-buecher-0270]
    c Der Alex. Kodex mit allen Rasuren und Schnörkel p ab gedrukt. 52.

     

    [register-buecher-0271]
    e Dictum probans d. betasten unleserlich. 53

     

    [register-buecher-0272]
    Über Oberon gelesen 57

     

    [register-buecher-0273]
    4. Den ersten Buchstaben sezt man ins weisse Feld eines Buchdrukerstoks. 8

     

    [register-buecher-0274]
    c eGehangen weil man nicht les. konte

     

    [register-buecher-0275]
    5 7 Neuigkeitenblatt, nonvele à la main p 2

     

    [Manuskriptseite 17]

    [register-buecher-0276]
    Bücher. 15

     

    [register-buecher-0277]
    5. Ob Alkora geschaff. oder nicht. 1

     

    [register-buecher-0278]
    Nicht mit ungewaschenen Händen berühren, noch in Sak oder Gürtel thun. 1

     

    [register-buecher-0279]
    Aus der Bibel seien Weissagung von Muhammed heraus

     

    [register-buecher-0280]
    8 Bibel zitiert Bücher, die nicht vorhanden 2

     

    [register-buecher-0281]
    Troz der Kanzlisten Hofbuchdruk 1

     

    [register-buecher-0282]
    d Aus Weichthieren Bibliothek

     

    [register-buecher-0283]
    9. Man muste schwören, es treu abzuschreiben. 1

     

    [register-buecher-0284]
    10 e Lähmung von bleiernen Buchstaben. 6

     

    [register-buecher-0285]
    11. Die exkommunizirte, die von Orlando übel sprachen 8

     

    [register-buecher-0286]
    Fontain erzählt mündlich schlecht 6

     

    [register-buecher-0287]
    Den Aenais habe ein Benediktiner gemacht, auch die Medaille. 6

     

    [register-buecher-0288]
    Machte zu Nachts seine Verse.

     

    [register-buecher-0289]
    Die Buchstaben schienen d. die Geseztafel nicht verkehrt 4

     

    [register-buecher-0290]
    24. e Auch Historienschreiber p. haben die Freiheit der Studenten 4

     

    [register-buecher-0291]
    Kais. Fried. III schrieb an den Knaben Andreas einen latein. Brief. 4

     

    [register-buecher-0292]
    Fohi sagte, die Geseze, die er den Sines. gegeben, habe er auf dem Rücken eines Drachen gesehen, daher noch der Drache verehrt wird. An Galde.

     

    [register-buecher-0293]
    Buchhandler zog aus Frank. nach Leip., Weinschenken aus Buchläden. 47

     

    [Manuskriptseite 18]

    [register-buecher-0294]
    16 Bücher

     

    [register-buecher-0295]
    24. Die Bibel unter Königen so rar, da sie doch alle 7 I. 7mal geles. wird solt. Osterfest einmal recht gefeiert, da man sie fand 48

     

    [register-buecher-0296]
    23. Sein Ierusal. aus Arab. und Türk. übersezt. 1

     

    [register-buecher-0297]
    Strassenräuber schonten ihn 2

     

    [register-buecher-0298]
    Der Berg Pindus heisset jezt Mezzoro. Kusterman.

     

    [register-buecher-0299]
    24. Buchhändler sind wie Verkäufer der Arzneien

     

    [register-buecher-0300]
    Verliehen ein Buch in 200 Hefte vertheilt zum Les. und Abschreiben, 2 Pfennige für Heft. 22

     

    [register-buecher-0301]
    Den Buchhändlern in Bologna verboten, ein Exempl. auf eine a. Universi. zu verkaufen.

     

    [register-buecher-0302]
    10 Pfund Strafe, wenn das Exempl. nicht korrekt, daher nur Gelehrte Buchhändler. 22

     

    [register-buecher-0303]
    Ein Landgut um einen Livius u. umgekehrt 21

     

    [register-buecher-0304]
    Edeltöchter Bücher st. des Brautschaz.

     

    [register-buecher-0305]
    Ansehnliche Biblioth. von 20 Bänden.

     

    [register-buecher-0306]
    Gottesgelehrter solte widerlegen, eigene Druckerei suchen p. 19

     

    [register-buecher-0307]
    Paskal thürmte Bücher neben sich auf, um nicht in Abgrund ||

     

    [register-buecher-0308]
    Origines 6000 Bücher.

     

    [register-buecher-0309]
    Collin lieh seinen Widerlegern Bücher aus seiner Bibliothek. ||

     

    [register-buecher-0310]
    Grammatik mit ehernen Eingeweiden.

     

    [Manuskriptseite 19]

    [register-buecher-0311]
    Bücher. 17

     

    [register-buecher-0312]
    24. Geschriebene Blätter als Zeitung Münzen hiessen Gazetten 8

     

    [register-buecher-0313]
    Schäfer: aus alten Dachschindeln, Tulpen; Maien- Blumen, Kartoffelnwurzeln kan man Papier machen.

     

    [register-buecher-0314]
    23 Savage unordentl. im Betragen, verdrüslich üb. falsches Komma. 21

     

    [register-buecher-0315]
    Uber Vortreflichkeit des Buchs Aut. vergessen. 29.

     

    [register-buecher-0316]
    Die Engl. heissen den Lehrjungen der von dem Autor das Manuskript halt, den Buchdruckerteufel.

     

    [register-buecher-0317]
    Iezt sezen in Engl. Weib.; so auch in Frankreich.

     

    [register-buecher-0318]
    Verbot ihn zu zitieren weil er in Buffon Fehler gezeigt 6.

     

    [register-buecher-0319]
    Der Taube diktirt in 1 Minute 180000 Offenbarungen 8

     

    [register-buecher-0320]
    Mit 700,000 Manuskripten 4000 Bäd. geheizt. 8.

     

    [register-buecher-0321]
    Dante Gedicht in Kirche erklärt. 72

     

    [register-buecher-0322]
    Bei Eulenspiegel machte der eine die Allegorien, a. Vers. Moral. 76

     

    [register-buecher-0323]
    Virgil machte vormittags Vers., feilte Nachmittags 67

     

    [register-buecher-0324]
    Religio vom fleiss. Lesen.

     

    [register-buecher-0325]
    Thomas Murner lehrte Logik in Holzschnitten, Instituzion Sylbenmaas. 42

     

    [register-buecher-0326]
    Schauspiel in einem Felsen, Abdruck von ihm. 30

     

    [register-buecher-0327]
    Savage machte seine Trauerspiele auf der Gasse. 20

     

    [register-buecher-0328]
    Dragom mit seinem Kopf für die Übersezung. 14

     

    [register-buecher-0329]
    Im Serail Bücher 1 Klafter breit. 15

     

    [register-buecher-0330]
    Koran liegt in 1 Himmel, in 23 I. dikt., da er nicht les., warf er ihn 3mal auf die Erde und er konte es. 13

     

    [Manuskriptseite 20]

    [register-buecher-0331]
    Bücher

     

    [register-buecher-0332]
    23. Lexikon der Oper 600 Wörter. 11.

     

    [register-buecher-0333]
    Werke des Diktys in einem Grab, von Erdbeben offen. 11

     

    [register-buecher-0334]
    d Rabb. Buch zu heilig gedrukt zu werden 9.

     

    [register-buecher-0335]
    Taube diktirt Muh. 1 Minute 180,000 Offenbarungen 8

     

    [register-buecher-0336]
    e Mit 700,000 Manuskripte 4000 Bäder. 8

     

    [register-buecher-0337]
    Wer Gelehrte nicht höflich behandelte, ewig verdamt.

     

    [register-buecher-0338]
    Kaufmann weil jüdische Gelehrte zum Schwiegersohn

     

    [register-buecher-0339]
    Hagendorn foderte von jedem Buch wenigst. 1 guten Gedanken. Möser.

     

    [register-buecher-0340]
    22. Ohne Erlaubnis der Super. darf der Jesuit nichts schreiben 15

     

    [register-buecher-0341]
    Die Laienjesuiten sollen nichts lernen.

     

    [register-buecher-0342]
    In der Galerie der Manuskripte in München ist ein Buch mit purpurfarb. Blättern, eines mit Blättern von Baumrind. Buch mit Diamanten, Rubinen besezt. Auswahl kleiner Reisebesch. 7. Th.

     

    [register-buecher-0343]
    Büffon war zum Schreiben ausserordentl. reinl. gekleidet.

     

    [register-buecher-0344]
    Guarini änd. Farbe der Haare, weil eine Kiste mit Manuskripten verloren. 61

     

    [register-buecher-0345]
    Ioh. der Grammat. erbat sich die alexand. Bibliothek, daher verbrant. 68.

     

    [register-buecher-0346]
    60 Kameele mit arab. Lexikis.

     

    [Manuskriptseite 21]

    [register-buecher-0347]
    Bücher.

     

    [register-buecher-0348]
    1 Mit Evang. Joh. weissagen. 36

     

    [register-buecher-0349]
    Ins Buch es sezen wenn man die Durchlesung geendigt.

     

    [register-buecher-0350]
    Teufel erschien wenn man nur in der Clavicula las 40

     

    [register-buecher-0351]
    Cervant. machte den Don Quix. im Gefängnis

     

    [register-buecher-0352]
    Lettern die öftesten vorkommen, a. am meisten gegossen. 44

     

    [register-buecher-0353]
    Zwischen 2 Wörtern Spazieren

     

    [register-buecher-0354]
    Da man Bücher nur legte, so die obere Seite versilbert p. 45

     

    [register-buecher-0355]
    Hielt Herkommen für einen Autor 46

     

    [register-buecher-0356]
    Mit lateinischen Lett. schottisch, popisch p. gedrukt 48

     

    [register-buecher-0357]
    Alphabet zu Zahlen. 53

     

    [register-buecher-0358]
    Sonst Noten mit Buchstaben. 53.

     

    [register-buecher-0359]
    Christen verbargen h. Bücher.

     

    [register-buecher-0360]
    Tadix von 3 Buchstaben.

     

    [register-buecher-0361]
    In der todten Sprache keine neuen Wörter

     

    [register-buecher-0362]
    Bliz löscht Buchstaben im Buch aus 61

     

    [register-buecher-0363]
    Weggerissener Druk d. Schreiben ersezen.

     

    [register-buecher-0364]
    Bei Iuden hat Buch Name vom Anfang

     

    [register-buecher-0365]
    Unterschob. Bücher im ersten Jahrhundert, 50 apokryph. Evangelien pp. 29

     

    [register-buecher-0366]
    Die Gemara und Mischna.

     

    [register-buecher-0367]
    Zeitungen in Billard umsonst lesen.

     

    [register-buecher-0368]
    Gesez auf Denkzettel. 24

     

    [register-buecher-0369]
    Bücher die künftig heraus kommen im Katalog

     

    [register-buecher-0370]
    Buchhändler muss ein Exempl. in der könglichen Bibliothek schenken 17

     

    [register-buecher-0371]
    e Mit gelben Zwecken eine Schrift bilden

     

    [register-buecher-0372]
    Inseratgebühr in die Litteraturzeitung

     

    [Manuskriptseite 22]

    [register-buecher-0373]
    20

     

    [register-buecher-0374]
    Bücher

     

    [register-buecher-0375]
    1. Ein erstes Buch für die 2te Auflage ausgeb., Iungfrau für Witwe

     

    [register-buecher-0376]
    Blos Kupfer im Buch durchblättern

     

    [register-buecher-0377]
    Abschreiben der Zeitungsschreibers.

     

    [register-buecher-0378]
    Schüler verkauft nach Lokazion die Schulbücher

     

    [register-buecher-0379]
    Preis des Buchs auf dem Titel

     

    [register-buecher-0380]
    Geistl. Bücher die wolfeilsten

     

    [register-buecher-0381]
    22. e Vossius hatte den Lukan in der Tasche 2

     

    [register-buecher-0382]
    Beschrieb sein Leben aus Münzen 6

     

    [register-buecher-0383]
    Gab ihm Geld, wider ihn zu schreiben

     

    [register-buecher-0384]
    Büffon befahl Verleg. alles den Negern nachtheiliges wegzuthun 8

     

    [register-buecher-0385]
    Die Handschriften, die das Feuer berührt, blieben, die anderen. 12

     

    [register-buecher-0386]
    Bringen Koran d., daß mehrere auf einmal lesen. 13

     

    [register-buecher-0387]
    c Liessen alle Dokumente aus den Zeiten des schwäbischen Kais. verbrennen. 14

     

    [register-buecher-0388]
    Lies Schrift gegen sich aufsuchen, als wolte er sie verbrennen; verkaufte 16

     

    [register-buecher-0389]
    Jed. Schif lässet einen Zettel in einer Bouteille auf der Insel.

     

    [register-buecher-0390]
    Im Tempel des Sat. alle öff. Urkunden 26

     

    [register-buecher-0391]
    Proklus schrieb jeden Tag 700 Zeilen. 27

     

    [register-buecher-0392]
    e Lud. nent goth. was unter seinem Vorgänger geschrieben war. 33

     

    [register-buecher-0393]
    Aquinos so entzükt beim Schreiben daß er keine Schmerzen fühlt. 37

     

    [register-buecher-0394]
    3000 eherne Gesezplatten. 51 22

     

    [Manuskriptseite 23]

    [register-buecher-0395]
    Buch. 21

     

    [register-buecher-0396]
    22. Hies nicht ein Man sond. ein Buch 52

     

    [register-buecher-0397]
    Digestenmach. machten aus 3 Mill. Zeilen p.

     

    [register-buecher-0398]
    Schiksal d. Exempl. der Pandekt.

     

    [register-buecher-0399]
    c Pythagoras schrieb als Anmerkung zu Plutarch p.

     

    [register-buecher-0400]
    Anmerkung des Bastille Gefängnisses zu den Büchern die sie zu les. bekamen

     

    [register-buecher-0401]
    Gregorio Leti gab bis an sein Ende so viele Bücher heraus als er Iahre alt war.

     

    [register-buecher-0402]
    e Der auf Briefe gedrukte Pastort.

     

    [register-buecher-0403]
    Gab jemand einem Kloster sonst ein Buch, geschah es vor dem Altar. Kein Schüler durfte aus der Univers. in Oxford ein Buch länger behalten als 1 oder 2 Stund. Wartons Geschichte der engl. Poesie. 1. Theil.

     

    [register-buecher-0404]
    Daher stehen in den alten codicis die hefte Verwünschungen gegen Diebe derselben. |

     

    [register-buecher-0405]
    Georg Müller: der Allegorisirer der Bücher davon daß man sonst wenig hatte und sie also aus preter. dessen Bekentnisse.

     

    [register-buecher-0406]
    Einen Läufer nennen die Buchhändler ein von allen geles. Buch. Nikolai

     

    [register-buecher-0407]
    Die Colporteur dürfen nur Traktätgen von 18 bis 24 Sous verkaufen. |

     

    [register-buecher-0408]
    Die ersten Theile der Büch. gehen besser als die 2ten

     

    [Manuskriptseite 24]

    [register-buecher-0409]
    Buch

     

    [register-buecher-0410]
    Chrysip. schrieb jeden Tag 500 Zeilen, od. nach Fülleborn 4 Bogen.

     

    [register-buecher-0411]
    Muhammedan: vom Himmel kamen 104 B.; Adam bekam 10, Seth 50, Moses 1, Jesus 1, Muhamm. 1. Enzyklopädie.

     

    [register-buecher-0412]
    Methusal. hat nach den Iud. so viel Bücher geschrieben als er I. lebte | - Christi, Adams Bücher

     

    [register-buecher-0413]
    30 Buch des Lebens war Bürgerliste bei den Iuden 62.

     

    [register-buecher-0414]
    Ulrich von Erlahl lies nur 1 Exemplar von seinem Calendarium p. drucken 30

     

    [register-buecher-0415]
    14. Die Regierung in Erfurt gab 96 das Censuredikt, daß den Stadtrathssindicen für jeden gelesenen Bogen, 1 Gulden und für jedes Gedicht 2. bezahlt werd. sollten. 136.

     

    [register-buecher-0416]
    Bertuch sagt, daß sein Bilderbuch von Kindern könne zerschnitten und auf Pappendeckel geklebt werden. 147.

     

    [register-buecher-0417]
    Mad. Dacier, las die Wolken 200 mal. 174.

     

    [register-buecher-0418]
    Verdorben abgeschabte Codices vergraben die Iuden anstatt zu verkaufen. 179.

     

    [register-buecher-0419]
    Sio pagina jungit, amicos. 180.

     

    [register-buecher-0420]
    33 Ein Buch von Io aus geraden Linien über|einander 16

     

    [Manuskriptseite 25]

    [register-buecher-0421]
    Buch

     

    [register-buecher-0422]
    14. Der 929 Psalm ist nach den Rabbinern von Adam 235.

     

    [register-buecher-0423]
    Die Orthographie wird in Frankreich, dem Sezer und Corektor überlassen. 359.

     

    [register-buecher-0424]
    Am Breviar Carls 5te sind an jed. Seite a. Blumendesin. 360.

     

    [register-buecher-0425]
    Auf der Leiter in Bibliothek. darf man nicht steigen Feuerspritzen darin. 363.

     

    [register-buecher-0426]
    Voltaires Gehirn in Spiritus hat die jez. Regierung gekauft vom
    Bürger Milhouat. 372.

     

    [register-buecher-0427]
    In Engl. ist eine Geldstrafe auf dem Verkauf einzelner Zeitungen gesezt. 379.

     

    [register-buecher-0428]
    Luther nahm kein Honorar für seine Werke weil es Gottes Wort. 386.

     

    [register-buecher-0429]
    Büffon hatte ein ein eigenes Haus zum Schreiben, worin niemand durfte 396.

     

    [register-buecher-0430]
    33. Die besten Werke von Autoren von Profession. 45

     

    [register-buecher-0431]
    Ein Buch von Strohpapier. 50

     

    [register-buecher-0432]
    Theophrast war 99 Iahre alt als er seine Schilderung starb. 145.

     

    [register-buecher-0433]
    Feßler: 300,000 Leser. 153.

     

    [register-buecher-0434]
    Semler Johannes schrieb für Kleinas. Markus für Italien, Lukas Aegypten, Mathäus auswart. Jud. 158.

     

    [Manuskriptseite 26]

    [register-buecher-0435]
    Bücher.

     

    [register-buecher-0436]
    33 John Clerk lies nur wenig Exemplare seiner Seetaktik abziehen - seit dem siegt man damit u. daß das Handbuch - er diente nie zur See 206.

     

    [register-buecher-0437]
    Petrarka wurde durch seine Kanzonen unsterblich, die er veracht., und glaubte es d. seinen Epos Afrika zu werden, das schlecht - Bokkazio im gl. Fall mit dem Dekameron und seinen Lateinischen Werk. Mathemz. 209

     

    [register-buecher-0438]
    Es giebt 12,000 Bibelausgaben. Matthz. 2 B. 211.

     

    [register-buecher-0439]
    Die Homeriden gehörten zur Familie Homers, die Homerischen waren Rhapsodisten. 239.

     

    [register-buecher-0440]
    Neun u. dreißig gelehrte deutsche Zeitungen giebts Leitfaden der Gelehrt. von Meusel. 1. Abtheilung 251.

     

    [register-buecher-0441]
    An der Ienes. Litteraturz. arbeiten 250, Erlang. 150, a. d. B. über 252.

     

    [register-buecher-0442]
    In Peking (u. Delhi) komt eine Zeitung gedrukt auf Seidenzeug heraus, 10 1/4 Ellen Frankfurter Maas lang - ein Staatsbeamt. wagte eine falsche Nachricht darin, getödt. - der Kais. selbst Zensor 275.

     

    [register-buecher-0443]
    Voltaire bekam von der Kaiserin Elisabeth den Auftrag, Pet. den Gros. Leb. zu schreiben, und 50,000 Livres Goldmünzen dazu. - der Graf Puschkin erhielt noch noch 4000 für Volt., verschwend. sie aber. 298.

     

    [Manuskriptseite 27]

    [register-buecher-0444]
    Bücher

     

    [register-buecher-0445]
    30. Joseph antiq.: als Theopomp aus der Bibel etwas in seine griechische Geschichte inseriren wollte, verlor er 30 Tage den Verstand - Thedoret die Augen, als er in seiner Tragödie et. Bibl. Fruteriana. 367.

     

    [register-buecher-0446]
    14. Schulze. Die ganz guten Autoren nennt man ohne Herr, die mit. mit. 80.

     

    [register-buecher-0447]
    33 Die Werke die Scarron in der Ehe schrieb, sind besser als die vor ihr, wegen seiner Mantenori korregierenden Frau. 327.

     

    [register-buecher-0448]
    Der Portug. Iesuit Macedo schrieb 109 verschiedene Werke und sprach 22. Sprachen; er machte wie er in lezten Werk rühmt 48 epische Gedichte, 700 Briefe, 212 Dedikazionen, 53. Lobred. 32 Leichlobred., 150,000 Verse aus den Stegreif. 329.

     

    [register-buecher-0449]
    Man soll Bücher nur in den Klöst. Winkeln und im Wald und stehend lesen. 339.

     

    [register-buecher-0450]
    Voetius arbeitete ein I. vorh. eh Kartesius seine Philos. ediert, auf die Ankündigung einer Widerlegung aus. 403.

     

    [register-buecher-0451]
    Karlstadt legte seine akad., Würde nied., wurde ein Bauer in einem Dorf bei Wittenberg, 2 I. darauf zu Kemberg ein Pfeferkuchen Krämer - den Bauern muste er als der jüngste Bier hol. und einschenk. Schiebe die Ehrstelle wieder. 405.

     

    [register-buecher-0452]
    Petrarch schrieb seinen ganzen ledernen Pelz bei dem Spaziergeh. vol; dieser in der Pest verbrant. 406.

     

    [Manuskriptseite 28]

    [register-buecher-0453]
    26. Bücher.

     

    [register-buecher-0454]
    18. D. Iude Abraham Kassel ris alle Blätter aus, die er eben geles. Merk. Scherz und Ernst 15.

     

    [register-buecher-0455]
    Galiani man solte doch nicht blos das Schwarze in seinem Buch lesen, sondern auch das Weisse, woher das Beste sage. 20.

     

    [register-buecher-0456]
    Ied. epische Dicht. legte in sein Gedicht die Enzykl. seines und allen Wissens. 156.

     

    [register-buecher-0457]
    Beschreibung. der (Matrize) und (Patrize). 178.

     

    [register-buecher-0458]
    In den Klöstern wurden die meisten Nachdruke verkauft. 203.

     

    [register-buecher-0459]
    Wen ein Leipz. Buchhändl. einem answärtigen L. unverlangt Bücher schikt, so muss dieser Hin und Rückfracht tragen. 213.

     

    [register-buecher-0460]
    Iährl. 5000 Bücher gedruckt. 215.

     

    [register-buecher-0461]
    Friedrich II: D. Autoren sind d. Regenten des Publikums 295.

     

    [register-buecher-0462]
    Carls XII Kriege p. schreibt man dem Quintus Curtius zu. 331.

     

    [Manuskriptseite 29]

    [register-buecher-0463]
    Buch. 27.

     

    [register-buecher-0464]
    18. Newton liebte seinen Hund Diamant sehr, der einmal ihm kostbare Manuskripte in Asche legte. 346.

     

    [register-buecher-0465]
    B. d. Aufrollen der herkulanische Manuskripte kommt das Ende zuerst hervor. 357.

     

    [register-buecher-0466]
    D. Britten liessen von ihrem großen Autor, Young Richards, p Schriftproben drucken. 361.

     

    [register-buecher-0467]
    Fikenscher nimt keinen Autor auf, "der nicht mehr als einen Bogen (daher nicht blos Gedichte) geschrieben" 393.

     

    [register-buecher-0468]
    34 Büffon machte 2 Diskurs. üb. jed. Objekt, einen metaphy. ohne die Details erforscht zu haben, und einen nach dies. 36.

     

    [register-buecher-0469]
    Montesq. las immer die 1000 1 Nacht. | 40.

     

    [register-buecher-0470]
    D. Aguesseau macht einen großen Theil seiner Werke im Zwischenraum, wo er sagte, quôn serve und m. sagte quil etoit servi. 42.

     

    [register-buecher-0471]
    Büffon hatte die Geseze, nie einen Scherz in seinen Werken oder Anspielung. auf Mythol. Historie zu machen 44

     

    [register-buecher-0472]
    Sechzehnhundert Bücher wurden im Herkulan. gefunden. 117

     

    [register-buecher-0473]
    Diodor: er verkaufte den Plato für 20 Minerva, Philos. lösten ihn wieder aus. 125.

     

    [Manuskriptseite 30]

    [register-buecher-0474]
    28. Bücher

     

    [register-buecher-0475]
    Pascal: die besten Bücher die, von ied. Leser glaubt, er hätte sie machen können. Nor* Miszell

     

    [register-buecher-0476]
    35. Ganganelli alle Bücher der Welt können auf 600 Folioseiten begracht werden. 27.

     

    [register-buecher-0477]
    M. de Marolles verkaufte oft seine Bücher, um die eigenen drucken zu lassen. 62.

     

    [register-buecher-0478]
    D. Ker rechnede in der Dedikazion seines Buchs über lateinische Sprache, an die Königin Anna es mit unt. das Glück ihrer Regirung daß sein Buch darunter erschien. 63.

     

    [register-buecher-0479]
    Thomas Gataker lies das Buch des M. Antonius drucken ohne u nach q. 65.

     

    [register-buecher-0480]
    In Frank. konte man in 12 Jahrh. die höchsten Stellen nicht erlangen wen man nicht Magister war 70.

     

    [register-buecher-0481]
    Ub. 500,000 Handschriften verbranten in der alexandrinischen Bibliothek. 72.

     

    [register-buecher-0482]
    Tamerlan gab Firusbadi für sein arabisches Lexikon 5000 Goldgulden. 73.

     

    [register-buecher-0483]
    D. orient. Könige suchten sichs in groß. Biblioth. vorzuthun. 75

     

    [Manuskriptseite 31]

    [register-buecher-0484]
    Bücher. 29.

     

    [register-buecher-0485]
    35.

     

    [register-buecher-0486]
    Wesley (der Method. Predig.) er habe einen Buchhändl. nie länger als 1/2 Jahr behalten können. 87.

     

    [register-buecher-0487]
    D. Söhne des Triumviraten Anton. bezahlten einen Einfal des Philotas mit allem Silbergeschir auf der Tafel 103

     

    [register-buecher-0488]
    Die Jesuiten haben die Regel, nie üb. 2 Stunden fort zustudieren 118.

     

    [register-buecher-0489]
    Leibniz lies niemand in seine Biblioth. weil er sagte, aus dem Katalog. und Bibel einen Gelehrten könne man dessen ganze Arbeit errathen. 167.

     

    [register-buecher-0490]
    Als der Herzog von Bourgogne, Schül. und henelon, von der Provinz. ihre Beschwerden forderten: lief. 42 Folianten ein** 289.

     

    [register-buecher-0491]
    In Rom schreiben nicht Sklaven, nur Feldherren, Staatsman. Kaiser. 300.

     

    [register-buecher-0492]
    Montesqieu konte nicht selbst schreiben; und das machte seinen Still villeicht so abgeriss. zuweilen trieb ers 3 Stunden bis ihn ein jeder einfiel so bei den Gleichen mit dem Despotismus 306.

     

    [register-buecher-0493]
    Man schreibt nie gut vor dem 40 Iahr. 308.

     

    [register-buecher-0494]
    V. Langens Gramatik sind 100,000 Exemplare dibitiert Falk. 322.

     

    [register-buecher-0495]
    Bonnet zog Pflanzen indem er den Samen zwischen den feuchten Blätt. der Folianten säete. Falk. 328.

     

    [Manuskriptseite 32]

    [register-buecher-0496]
    30. Buch.

     

    [register-buecher-0497]
    35. D. Leibmedik. Möchsen stelte in jedes Bücherfach ein Buch in neuen Iuchten eingebunden da u. dorthin der Geruch vertrieb die Würmer 339.

     

    [register-buecher-0498]
    17. Lichtenberg fand, da seine Sachen grosser gedrukt waren, nicht Geist genug darin 9.

     

    [register-buecher-0499]
    Alle gleichen Meinungen wo Herkules und Pompeji gestanden waren falsch da man sie entdekte. 11.

     

    [register-buecher-0500]
    Die Holländer Litterat. besteht blos in Ubersezung. 25.

     

    [register-buecher-0501]
    De Poetis qui Stinera sua carmine complexi - de eruditis Lichae ratis - de malis eruditorum axoribus 116.

     

    [register-buecher-0502]
    D. Drukpap. nicht geleimt wie Schreibp. daher kan jen. ins Wasser. 63.

     

    [register-buecher-0503]
    Von A bis Korn die Enzykl. 44 Bände - der 40te B. hat nicht 2 volle Buchstaben - im Artik. Leichen starb Krünig p 202

     

    [register-buecher-0504]
    Lavat. hinterlies für d. best. Freunde noch 100 Billets weniger gute 50, sofort bis
    auf 203.

     

    [register-buecher-0505]
    In Wien werden Voltaire, Rouss. nur dan zu les. erlaubt, d. sie widerlegen wollen. 273.

     

    [register-buecher-0506]
    In Taschenkalender sind. geneal. Blätter nicht offen 294.

     

    [register-buecher-0507]
    Montesqieu legte seine Präsidentenstelle nied., um besser am esprite des loix zu arbeiten 301.

     

    [Manuskriptseite 33]

    [register-buecher-0508]
    Buch. 31.

     

    [register-buecher-0509]
    17. Sophokl. wurde für die Antigone d. die Feldhernstelle auf Samos belohnt, tödt. sich selbst - Athener von Lysander belagert, bat einen Waffenstilstand, Sophokl. zu
    begrab. 306.

     

    [register-buecher-0510]
    Frerons Werke machen 188 Duodezbände aus 311. in dem Ebene nicht im Hohlwagen
    an. 311.

     

    [register-buecher-0511]
    Engländerin und Französin schrieben ein wie die deutschen Weiber über
    Oekonomen. 492

     

    [register-buecher-0512]
    B Kein Testament gilt, wen die eine Hälfete morgens, die and. abends vor Zeugen gemacht wäre 506.

     

    [register-buecher-0513]
    V. Aeschylus 90 Tragödien blieben 7. - von Sophokles 130, 7 - von Eurip. 120, 18 ganze 1 Halbe, und 1 satir. Drama. 597.

     

    [register-buecher-0514]
    Mercier: er achte keinen Autor, der nicht in seinen jungen Iahren einen Roman geschrieben. 598.

     

    [register-buecher-0515]
    In Paris hatte ein Geiziger sein Geld in einer Samlung Kirchenväter verstekt. 600.

     

    [register-buecher-0516]
    E Pope: die größte Kunst ist das Ausstreichen. 620.

     

    [register-buecher-0517]
    B. einer Feuersbrunst in Lond. wurden Druklettern ein Flus und überzog. Goldschmits Grabmal im Tempel 619

     

    [register-buecher-0518]
    Buchhändl. der mit blossem Papier handelt 669.

     

    [register-buecher-0519]
    In Paris jetzt 455 Buchhändler - 340 Buchdrucker - 138 Buchbind. Europ. Auf**
    1808 No. 98

     

    [Manuskriptseite 34]

    [register-buecher-0520]
    Buch

     

    [register-buecher-0521]
    Die Nazionalbibliothek in Paris hat 4 Abtheilungen 1. Die alt. Münzen und Antiquitäten - 2. Manuskripte aus 80,000 Bänden - 3 Bücher 260,000 Bände 4. Kupferstiche 6000 Bände und 2000 einzelne Kupfer. Neueste Bände der Völkslieder

     

    [register-buecher-0522]
    1600 Manusk. sind in Herkul. noch auf zuzählen Kotzeb. R.

     

    [register-buecher-0523]
    In Paris 1821 Buchhändler, 620, in Deutschland 400, in Rußland 30, - die Buch Druckereien noch d. Napol. auf 80 herab gesetzt. Lit. Komons. blatt 1421 N. 161

     

    [Manuskriptseite 35
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 36
    leere Seite]

     

    [Manuskriptseite 37
    leere Seite]

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1